Serbisches Reisfleisch

Hallo,

Das ist ein Gericht das Meine Mama früher gerne gekocht hat. Ein perfektes essen bei dem Wetter.

Der Duft der durch unser Haus strömt ist für mich unbezahlbar. Den ganzen Tag freue ich mich schon auf das Abendessen😂.

Bei uns hat die Menge für 5 Personen gereicht.

Zutaten

500g Rindergulasch fein gewürfelt 1cm

340g Reis Langkorn

70g Tomaten Mark

1 Gemüse Zwiebel gewürfelt 1 cm

4 Zehen Knoblauch gehackt

1 Chili Schote geschnitten

3 Tomaten gewürfelt

1 Paprika gelb gewürfelt 1 cm

1 Paprika rot gewürfelt 1 cm

1/2 Stange Lauch Ringe fein

2 Karotten Würfel 1 cm

1 Zucchini 1 cm

200g Rotwein

450g Wasser

400g Tomaten Püree

1TL Paprika edelsüss

1,5El Salz

1-2El Zucker

Pfeffer frisch gemahlen

Etwas geräuchertes Paprika Pulver

1 Lorbeerblatt

1 Tl Thymian frisch

1/4Tl Oregano am besten frisch, getrocknet geht natürlich auch

1 Hand voll Blatt Petersilie gehackt

Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Rindfleisch in Olivenöl anbraten, Zwiebeln dazugeben und mit braten. Chili und Knoblauch dazugeben, Karotten und Paprika dazugeben. Den Reis zusammen mit dem Gemüse und Fleisch andünsten, Tomaten Mark dazu geben und anrösten mit dem Rotwein ablöschen. Wasser, Tomaten Püree, Gewürze Kräuter dazugeben und das ganze langsam köcheln lassen.

Zucchini, Tomaten und Petersilie erst kurz vor Ende der Kochzeit dazugeben.

Das ganze muss immer wieder gerührt werden damit es nicht anbrennt.

Das schönste am kochen ist das abschmecken, also lasst es krachen das Gericht soll schon deftige sein.

Kürbis Ravioli mit Amarettini

Hallo, wie schon erwähnt hier das Resultat zu meinen Ravioli. So leckere Ravioli habe ich noch nie gegessen.

Die Arbeit lohnt sich auf jeden Fall, vergesst Ravioli aus der Dose oder aus dem Kühlregal😉

Zutaten Nudelteig

500g Nudel Mehl

5 Eier

1/3Tl Salz

Etwas Wasser

1 El Olivenöl

Zubereitung Nudelteig

Alles Zutaten zusammen kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht, bei bedarf vorsichtig etwas Wasser zugeben. Der Teig sollte min 30 Minuten ruhen, damit er nicht trocknet Wickel ich ihn in Folie ein.

Zutaten Füllung

400g Hokkaido Kürbis gewürfelt

1/2 Chili Schote in Ringe

1 Zwiebel

Olivenöl zum Braten

Salz/Pfeffer zum abschmecken

30g Amarettini gebröselt

50g Butter

55g Parmesankäse

Etwas Thymian

1 Zehe Knoblauch gehackt

Zubereitung

Kürbis, Zwiebeln, Knoblauch und Chili in Olivenöl anbraten. Weiter dünsten bis der Kürbis weich ist, pürieren und Die restlichen Zutaten dazugeben und abschmecken, bitte denkt daran dem Amarettini etwas Raum zu geben.

Ravioli herstellen

Den Nudelteig in einer Nudel Maschine dünn auswalzen und Kreise ausstechen, ein Teelöffel Füllung dazugeben und die Ravioli formen. Entweder die Teigtaschen mit einer Gabel verschiedenen oder ein Ravioli Former benutzen.

Die fertigen Ravioli in reichlich gesalzen Wasser abkochen.

Wir hatten ein kräftige Tomatensauce dazu, aber ich glaube das sie mit Salbei Butter noch besser schmecken.

Rote Linsen Apfel Suppe

Guten Morgen,

Es ist Suppen Wetter! Heute gibt es eine rote Linsen Suppe mit Apfel.

Langweilig ist diese Form der Linsen Suppe auf jeden Fall nicht. Meine Kinder hassen Linsen Eintopf, hier bekommen die beiden es gar nicht mit😂

Das Rezept ergibt ungefähr 2,5 Liter Suppe, für uns Zuviel, den Rest koche ich einfach in Gläser ein wenn es mal schnell gehen soll.

Zutaten

2 Zwiebel gewürfelt

2 Karotten gewürfelt

3 große Zehen Knoblauch gehackt

1 Daumen Nagel großes Stück Ingwer

1 Chili Schote geschnitten

300 Gramm rote Linsen

1,2 Liter Wasser

0,3 Liter Apfel Saft

Olivenöl zum anbraten

3 El Tomatenmark

1 Stange Stauden Sellerie geschnitten

1 Zitrone Schale und Saft

1 Tl Zimt

0,5 Tl Cumin

100g Ajvar Mild

1 Apfel gewürfelt

3 mehlig kochende Kartoffeln

Salz nach Geschmack (ich hatte ungefähr 2,5 El

Joghurt oder eine Vegane Alternative

Minze oder Blatt Petersilie

Zubereitung

Das Gemüse im Olivenöl anbraten und mit Wasser und Apfelsaft ablöschen. Die Linsen und Gewürze dazugeben und alles weich kochen. Die Suppe Mixen und nochmal abschmecken, die Suppe kann ruhig kräftig abgeschmeckt sein da sie mit Joghurt gegessen wird. Gehackte Kräuter darüber streuen und genießen. Suppen in jeder Form gehören für mich zum absoluten Soulfood.

Gezupftes Rindfleisch/Apple Bbq-Sauce

Eigentlich würde ich es Pulled Beef nennen aber die Zubereitung weicht etwas weiter ab. Aber ich brauche keinen Grill oder smoker und die Sauce die bei dem schmoren entsteht ist göttlich………..

Bei uns reicht die Menge für 6 Personen aber dann gibt es noch Cole Slaw, Burger buns und etwas Tomaten und Gurken.

Also los gehts!

Zutaten

1,5kg Hochrippe vom Rind

1 Gemüse Zwiebel

3 große Äpfel

4 Zehen Knoblauch

1 Chili Schote

2 El Salz

100g Zucker braun oder Honig

60g Tomatenmark

4 Fleisch Tomaten

1 El Paprika del la Vera

1 Zimt Stange

250g Apfelsaft

1/2Tl Selleriesaat

250g Dosen Tomaten

400g Wasser

30g Apfel Essig

30g Muscovado Zucker

Zubereitung

Zwiebel und Apfel Würfeln, Fleisch Salzen in Rapsöl scharf von allen Seiten anbraten.

Das angebratene Fleisch in eine Auflaufform legen. In der selben Pfanne Zwiebel und Äpfel anbraten, die Gewürz und den Zucker zugeben, das Tomatenmark kurz mit anrösten und mit den diversen Flüssigkeiten ablöschen.

Den Ansatz über das Fleisch geben und im Backofen bei 180grad Celsius 30 Minuten erhitzen, nun den Backofen auf 80grad runter regeln und weiter schmoren für 5 Stunden. Das ganze geht auch im Crock Pot…..

Wenn das Fleisch wirklich weich ist Sodas man es mit einer Gabel zerpflücken kann ist es fast fertig.

Das Fleisch aus dem Ansatz nehmen und den Ansatz pürieren und abschmecken.

Das Fleisch zupfen und mit der Sauce servieren.

Lecker dazu auch die Kürbis buns von meiner Seite😉

Tip

Den Rest Sauce in einer Flasche im Kühlschrank aufbewahren und zum nächsten Steak essen

Geröstete Süßkartoffel Erdnuss/Orange

Süßkartoffeln sind irgendwie nicht immer mein Favorit. Irgendwie hat sich dann aber doch eine in meine Küche verirrt. Erst hatte ich im Kopf eine Art Hummus daraus zu basteln, was genau auf dem Weg schief gegangen ist weiß ich auch nicht.

Zutaten

400g Süßkartoffel geschält und gewürfelt

Etwas Rapsöl zu braten

2 Zehen Knoblauch

1 rote Chili Schote

1TL Salz

1/2Tl ras El Hanout

Schale einer 1/2 Orangen

Saft einer ganzen Orange

1 kleine Zwiebeln rot in feine Würfel geschnitten

1/2 Bund Blatt Petersilie

60g Erdnüsse gerötet und gesalzen

Ein wenig Ingwer frisch gerieben

Zubereitung

Süßkartoffeln anbraten und kurz bevor sie weich sind Knoblauch, Gewürze und Chili zugeben und mit braten. Orangen Schale dazu reiben und danach die Orange in die Pfanne auspressen.

Wenn die Kartoffel Stücke gar sind im Mixer mit den Erdnüssen kurz Mixen damit noch ein kleiner crunch von den Erdnüssen zu merken ist. Jetzt die rohe rote Zwiebel und die Petersilie dazugeben und sofort genießen! Ein super einfaches Gericht fleischlos und umwerfend lecker! Das ist Soul Kitchen für mich!

Kartoffel Pancakes mit Champignons-Porree-Birne

Heute Abend auf unserem Abendbrot Tisch, ein Experiment! Geht es fluffig Pancakes mit Kartoffeln zu backen? Ja und der leichte Kartoffel Geschmack und die mini Kartoffel Stücke sind der Knaller!

Zutaten

Für die Pancakes

300g Kartoffeln gekocht

3 Eier

260g Mehl

250g Buttermilch

160g Strudel Wasser

1TL Zucker

1,5TL Salz

Für die Champions

250g Champignons

1 Stange Porree

1 Birne

1 kleine Zwiebel

180g Sahne

Pfeffer schwarz frisch gemahlen

1TL Salz gehäuft

1El Butter

Rapsöl

1 Zehe Knoblauch

50g Speck in streifen

Zubereitung Champignons

Champignons Vierteln, Porree in Ringe schneiden, Zwiebeln in Streifen schneiden, Knoblauch hacken und die Birnen Würfel mit Schale. Öl erhitzen und Speck, Champignons anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und danach den Porree dazu. Das ganze würzen und mit Sahne ablöschen, kurz einkochen und die Birne dazugeben. Kalte Butt einrühren und zur Seite stellen.

Zubereitung Pancakes

Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, die trocken Zutaten zusammen mischen und mit dem Eigelb und den flüssigen Zutaten gründlich verrühren, die Kartoffel pressen und alle vorbeireiten Zutaten zügig miteinander verrühren. In Öl goldbraun ausbraten und warm mit den Champignons genießen auf dem Bild ist noch etwas Brie Käse darauf weil mir das lecker schmeckt