Clementinen Pudding Schnecken

Hallo, heute gibt es Clementinen Pudding Schnecken für meine Jungs. Im ersten Moment hört sich das Rezept zur aufwändig an, ist aber ganz schnell gemacht. Den Hefeteig mache ich am Abend vorher und packe ihn einfach in den Kühlschrank. Den Pudding koche ich auch abends und morgens wird der Teig ausgerollt, mit dem Pudding bestrichen und fast fertig. Der Vorteil dabei ist das der Teig sowie auch der Pudding kalt sind das macht das aufrollen und schneiden der Schnecken super einfach. Nix quatscht raus, die Schnecken schneiden sich viel schöner und der Hefeteig gefällt mir sehr viel besser wenn er langsam kalt gehen kann. Insgesamt ein Zeitaufwand von 30 Minuten ohne Wartezeit.

Außerdem esse ich Hefekuchen am liebsten noch lauwarm😉, deswegen backe ich gerne morgens.

Zutaten für den Hefeteig

10g Hefe frisch

50g Zucker

5g Salz

580g Mehl Typ 550

2 Eier

120g Butter

250g Milch

Schale einer halben Zitrone

1El Zitronensaft

Zubereitung

Milch, Hefe Salz und Zucker verrühren und 30 Minuten stehen lassen. Alle Zutaten bis auf die Butter miteinander verkneten ( 5 Minuten), Butter zugeben und weitere 2 Minuten kneten. Der Teig darf leicht kleben. Nun den Teig in eine Schüssel geben und mit Mehl bestreuen und in den Kühlschrank stellen.

Zutaten Pudding

300g Clementinen Saft

Schale von einer Clementine

150g Sahne

2 Eigelb

45g Maisstärke

30g Zucker

2 El Honig

Etwas Kardamom, 1 sternanis, 1/3Tl Zimt

Etwas frisch geriebenen Ingwer

Etwas Zitronensaft ich hatte 1 El

Zubereitung

Clementinen und Zitronensaft mit den Gewürzen aufkochen. Zucker und Honig dazugeben, Eigelb und Stärke mit etwas Sahne anrühren und die restliche Sahne zum Saft geben. Wenn alles kocht, Stärke Eigelb Mischung einrühren und abgedeckt erkalten lassen.

Zutaten Guss

150g Frischkäse

100g Puderzucker

Etwas Orangensaft und etwas Zimt.

zusammen führen

Den Hefeteig ausrollen, mit dem Pudding bestreichen und scheiden. Die Schnecken auf ein mit back Papier belegtes Backblech geben und 30 Minuten gehe lassen. Nun bei 180 grad Celsius ca. 30 Minuten backen, noch warm mit dem Frischkäse Guss bestreichen und genießen 😊

Kürbis Haselnuss Muffins

Guten Morgen,

Heute gibt es eine saftiges Muffin Rezept das auch noch einen Tag später lecker ist.

Das Rezept ist Wandelbar und schmeckt auch mit Karotten oder Süßkartoffeln lecker.

Wir hatten noch einen angefangen Kürbis von den Ravioli übrig und deshalb mit Kürbis.

Zutaten

200g Kürbis geraspelt

120g Öl

4 Eier

200g Zucker

260g Mehl

100g Haselnüsse gemahlen gerötet

1 pack Backpulver

1/3 Tl Salz

1/4 Tl Zimt

Saft und Schale einer Orange

1/2 Tl Lebkuchen Gewürz

Zubereitung

Eier und Zucker gut schaumig aufschlagen, Öl dazugeben und unterrühren. Alle trocken Zutaten und die Orange ( Saft und Schale)Kürbis unterrühren. Die Masse in Muffin Mulden füllen und bei 160 grad Celsius ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Ich finde es wichtig den rohen Kuchen Teig zu probieren, manchmal fehlt für den eignen Geschmack noch etwas Gewürz oder Säure.

Nougat Apfel Streusel

Im Moment bin ich immer auf der Suche nach einfachen Rezepten die ich mit der linken Hand machen kann, wenigstens solange bis meine rechte Hand wieder funktionstüchtig ist.

Deswegen auch ein Thermomix Rezept…..

Geht aber auch in jeder Küchenmaschine schnell….

Zutaten

200g Nougat

110g Butter

50g Kuvertüre zartbitter

120g Zucker braun

20 Sekunden Stufe 6

200g Haselnüsse gemahlen

120g Mehl

1/2 Vanille Schote ausgekratzt

1 pack Backpulver

5 Sekunden Stufe 5

Den Teig auf ein gefettet Backblech geben.

800g Apfel gewürfelt auf dem Teig verteilen

Für die Streusel

350g Mehl

30g Kakaopulver

50g Kuvertüre

180g Butter

150g Zucker

1/2Tl Zimt

5 Sekunden Stufe 5

Auf dem Teig verteilen

Bei 160 grad Celsius 35 bis 40 Minuten backen.

Der Kuchen ist oberlecker und lohnt sich auf jeden Fall nach zu backen.

Schwedische Mandeln Torte mit Himbeeren

Endlich mal wieder Zeit ein Rezept zu tippen. Erste Woche Reha rum und ich belohne mich selbst. Das Rezept braucht Himbeeren damit es nicht so mächtig ist.

Zutaten

Für den Teig

6 Eiweiß

220g Mandeln gemahlen

100g Puderzucker

Für die Creme

150g Sahne

6 Eigelb

120g Zucker

1/2 Vanilleschote

100g Butter

125g Himbeeren frisch

Zum verziehen

50g Mandel Blätter geröstet

Zubereitung

Mandeln rösten, Eier trennen und das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen. Mandeln unterheben und rasch unterheben. Den Teig in eine 26er Springform geben. Bei 160 grad 25 Minuten backen.

Für die Füllung Sahne und Zucker aufkochen, Temperatur runter schalten und das Eigelb einrühren und unter ständigem rühren stocken lassen. Den entstandenen Pudding im Folie abgedeckt in den Kühlschrank zum auskühlen stehlen.

Butter schaumig schlagen und den Pudding Löffel weise zugeben. In die Creme die Himbeeren einrühren und auf dem Mandeln Boden verteilen. Mit den gerösteten Mandeln Blättern verziehen.

Matcha Kokos Käsekuchen

Endlich habe ich mal Zeit den ultimativen Käsekuchen zu posten. Ungewöhnlich wegen der Farbe, exotisch im Geschmack und einfach enorm lecker 😋

Zutaten

Für den Teig

250g Mehl

130g Puderzucker

1 Eigelb

125g Butter

Für die Füllung

200g Zucker

125g Zucker

500g Magerquark

1 Dose Kokosmilch

4 Eier

40g Mais Stärke

3g Matcha Pulver

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig zügig verkneten und kurz kühlen und in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Die Butter schmelzen und einfach alle Zutaten miteinander verrühren. Den Teig in eine Springform 26er Durchmesser auslegen und den Rand hochziehen. Die Füllung rein geben und bei 140 grad Celsius 60 Minuten backen.

Ganz wichtig: am nächsten Tag schmeckt der Kuchen viel besser da der Tee durchgezogen ist

Mandel Gugelhupf mit Dominostein Füllung

Hallo, heute habe ich endlich mal Zeit zu schreiben! Ich Sitze im Wartezimmer im Krankenhaus und kann entspannt Rezepte in meinen Blog tippen.

Ich mag das herrlich einfache vom Gugelhupf, sehr schnell gebacken und auch am nächsten Tag noch total lecker. Diese Variante schmeckt am folgenden Tag noch besser!

Beim backen duftet das ganze Haus nach Zimt und Kuchen, es gibt fast nichts schöneres für mich!

Zutaten

250g Butter

200g Zucker

5 Eier

150g Buttermilch

1EL Zimt oder Lebkuchen Gewürz

30g Kakaopulver

200g Mandeln gemahlen und geröstet

300g Mehl

1 pack Backpulver

150g Dominosteine

Zubereitung

Butter und Zucker schaumig schlagen ( mindestens 4 Minuten), Eier nach und nach dazugeben. Mehl, Kakao, Mandeln, Backpulver und Buttermilch zugeben und zügig unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Gugelhupf Form geben und die Dominosteine darauf verteilen.

Bei 160 grad Celsius ca. 50 Minuten backen.

Ich habe den abgekühlten Kuchen mit Schokoladen Glasur und Dominosteinen verziert.

Tip

Es ist wichtig für den Geschmack die Mandeln anzurösten!

Kürbis-Ricotta-Kokos-Streusel

Letztes Wochenende hatten wir Gäste, endlich mal Zeit neues zu probieren. So ist dieser Streuselkuchen entstanden. Ein Highlight ist die Kombi Knusprige Streusel und die total cremige Füllung.

Zutaten für eine 24er Springform

für den Teig

175g Butter

250g Mehl

125g Zucker

Zitronenschale frisch gerieben

+ 3 EL Kokosraspeln

für die Creme

250g Kürbis Püree

250g Ricotta

80g Ahornsirup

200g Schmand

2 Eier

1/2TL Zimt

Saft einer Zitrone

80g Zucker Braun

2 EL Maisstärke

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig (ausser die Kokosraspeln) zügig verkneten und den Teig Kurz kühlen. Nun alle Zutaten für die Füllung verrühren und bei Seite stellen. Jetzt der Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit 2/3 davon die Springform auskleiden. Unter das letzte drittel die Kokosflocken mischen. Nun den Teig einfüllen und die Kokosstreusel darüber geben.

bei 140°C 60min Backen