Matcha Kokos Käsekuchen

Endlich habe ich mal Zeit den ultimativen Käsekuchen zu posten. Ungewöhnlich wegen der Farbe, exotisch im Geschmack und einfach enorm lecker 😋

Zutaten

Für den Teig

250g Mehl

130g Puderzucker

1 Eigelb

125g Butter

Für die Füllung

200g Zucker

125g Zucker

500g Magerquark

1 Dose Kokosmilch

4 Eier

40g Mais Stärke

3g Matcha Pulver

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig zügig verkneten und kurz kühlen und in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Die Butter schmelzen und einfach alle Zutaten miteinander verrühren. Den Teig in eine Springform 26er Durchmesser auslegen und den Rand hochziehen. Die Füllung rein geben und bei 140 grad Celsius 60 Minuten backen.

Ganz wichtig: am nächsten Tag schmeckt der Kuchen viel besser da der Tee durchgezogen ist

Mandel Gugelhupf mit Dominostein Füllung

Hallo, heute habe ich endlich mal Zeit zu schreiben! Ich Sitze im Wartezimmer im Krankenhaus und kann entspannt Rezepte in meinen Blog tippen.

Ich mag das herrlich einfache vom Gugelhupf, sehr schnell gebacken und auch am nächsten Tag noch total lecker. Diese Variante schmeckt am folgenden Tag noch besser!

Beim backen duftet das ganze Haus nach Zimt und Kuchen, es gibt fast nichts schöneres für mich!

Zutaten

250g Butter

200g Zucker

5 Eier

150g Buttermilch

1EL Zimt oder Lebkuchen Gewürz

30g Kakaopulver

200g Mandeln gemahlen und geröstet

300g Mehl

1 pack Backpulver

150g Dominosteine

Zubereitung

Butter und Zucker schaumig schlagen ( mindestens 4 Minuten), Eier nach und nach dazugeben. Mehl, Kakao, Mandeln, Backpulver und Buttermilch zugeben und zügig unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Gugelhupf Form geben und die Dominosteine darauf verteilen.

Bei 160 grad Celsius ca. 50 Minuten backen.

Ich habe den abgekühlten Kuchen mit Schokoladen Glasur und Dominosteinen verziert.

Tip

Es ist wichtig für den Geschmack die Mandeln anzurösten!

Kürbis-Ricotta-Kokos-Streusel

Letztes Wochenende hatten wir Gäste, endlich mal Zeit neues zu probieren. So ist dieser Streuselkuchen entstanden. Ein Highlight ist die Kombi Knusprige Streusel und die total cremige Füllung.

Zutaten für eine 24er Springform

für den Teig

175g Butter

250g Mehl

125g Zucker

Zitronenschale frisch gerieben

+ 3 EL Kokosraspeln

für die Creme

250g Kürbis Püree

250g Ricotta

80g Ahornsirup

200g Schmand

2 Eier

1/2TL Zimt

Saft einer Zitrone

80g Zucker Braun

2 EL Maisstärke

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig (ausser die Kokosraspeln) zügig verkneten und den Teig Kurz kühlen. Nun alle Zutaten für die Füllung verrühren und bei Seite stellen. Jetzt der Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit 2/3 davon die Springform auskleiden. Unter das letzte drittel die Kokosflocken mischen. Nun den Teig einfüllen und die Kokosstreusel darüber geben.

bei 140°C 60min Backen

 

 

Kokos Zucchini Brownie

Hallo, heute habe ich super saftige Kokosnuss Zucchini Brownie für euch. Das beste daran ist das die Zucchini den Brownie super saftig macht, das spart ein wenig Butter und Schokolade.

Zutaten

250g Zucchini

3 Eier

130g Zucker braun

150g dunkle Schokolade

120g Butter

130g Mehl

50g Kokos Raspel

1,5Tl Backpulver

1TL Vanillezucker

Eine Hand Kokos Chips

2El Kakaopulver

Zubereitung

Eier und Zucker schaumig schlagen, in der Zwischenzeit die Schokolade und Butter in einem Wasserbad schmelzen. Zucchini reiben und alle Zutaten zügig zusammen führen. Nun wird der Teig in eine große Kasten Form gefüllt und mit den Kokos Chips gestreut

Bei 160 Grad Ungefähr 30 Minuten backen

der Brownie muss innen noch weich sein

Amaretto Marmorkuchen mit Tonkabohne

Ein Klassiker, mit etwas Tonkabohne und Amaretto ein Traum und  Mega Aromatisch!!!

Zutaten

300g Zucker

1/2 Tonkabohne gerieben

6 Eier

250g Butter

450g Mehl

Etwas gerieben Mandarinen oder Orangenschale

1 Pack Backpulver

300g Joghurt 10% Fett oder Schmand

3 EL Kakao

60g Kuvertüre geschmolzen

1Prise Salz

30ml Amaretto

Zubereitung

Butter und Zucker schaumig rühren und dann die Eier einzeln dazugeben. Mehl, Mandarinen Schale, Backpulver und Joghurt unterrühren und die hälfte des Teiges in eine gefettete Bund Form geben. Din die andere hälfte den Kakao, Kuvertüre und Amaretto unterrühren. Nun den Schoko Teig auf den hellen Teig geben und mit einer Gabel unterstrudeln.

Bei 150°C 50min Backen Stäbchenprobe nicht vergessen.

 

Zwetschgen Mascarpone Streusel Kuchen

Eigentlich mag ich kein Marzipan, aber in diesen Streuselkuchen schmeckt es ganz toll und Aromatisch.

Zutaten Teig

280g Mehl

150g Puderzucker

100g Mandeln gemahlen

200g Butter kalt

100g Marzipan gerieben

geriebene Schale eine 1/4 Orange

Füllung

650g Zwetschgen geputzt

500g Mascarpone

2 Eier

180g Zucker

200g Magerquark

100g Butter geschmolzen

Etwas Zimt Zucker zum bestreuen der Zwetschgen

3EL Orangensaft

40g Maisstärke

30g Semmelbrösel oder gemahlene Mandeln

 

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig zügig zusammenkneten und 30 Minuten kühlen. Mascarpone, Quark, Butter, Zucker und den Orangensaft miteinander verrühren. Teig zu 2/3 in eine Springform 26er auslegen. Die Semmelbrösel oder Mandeln auf den Boden Streuen und die Zwetschgen darauf setzen und mit der Zimt Zucker Mischung bestreuen. Die Creme darüber geben und restlichen Teig auf die Creme Bröseln und bei 140C° 60 Minuten Backen. In der Form auskühlen lassen.

 

 

 

Trauben Pudding Kuchen

Trauben Pudding Kuchen

Jetzt zur Traubenzeit total lecker!

Heute habe ich Trauben von unserer Feuerwehr Oma geschenkt bekommen. Das ist die Gelegenheit, darauf habe ich gewartet!!!!

Also los geht’s

Zutaten

Für den Boden

125g Butter

125g Zucker

1 EL Vanillezucker

2 Eier

180 g Mehl

1 TL Backpulver

Zutaten Pudding

0,4 Liter Milch

40g Zucker

1 Päckchen Vanillepudding Pulver

Zubereitung Teig

Butter und Zucker cremig aufschlagen, Eier einzeln dazugeben und Mehl und Backpulver zügig unterrühren.

Bei Bedarf etwas Milch dazugeben.

Bei 160°C ca. 20 min Backen

Während der Backzeit Trauben Waschen und vorbereiten.

Pudding nach Packungsanleitung Kochen und auf den gestürzten Kuchenboden geben und dünn mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut auf dem Pudding bildet.

Mit Trauben belegen, einen Tortenguss nach Packungsanleitung Kochen und über die Trauben geben. Ich nehme gerne zum Guss Kochen etwas Wein oder Traubensaft dazu.