Pizza

Heute gibt es Pizza!!! Ein einfaches Mittel meine Männer glücklich zu machen, den Kühlschrank von Resten zu befreien sodass wieder Platz ist für meinen nächsten Einkauf.

Den Teig habe ich gestern schon gemacht, so kann das Wochenende gemütlich starten.

Zutaten für den Teig

200g Hartweizen Grieß gemahlen

300g Mehl Typ 405

1,5TL Salz

1TL Zucker

5g Hefe frisch

280 bis 300 ml Wasser

1El Olivenöl

Zutaten für die Tomaten Sauce

1 Zwiebel gewürfelt

2 Zehen Knoblauch gehackt

400g Tomaten Püree

1El Olivenöl

1,5TL Zucker

1TL Salz

1/3 Chili Schote geschnitten ohne Kerne

Etwas Oregano

Belag

Was der Kühlschrank hergibt, oder was ihr am liebsten möchtet

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig, bis auf das Olivenöl miteinander für 6 Minuten verkneten. Olivenöl zugeben und weitere 2 Minuten kneten. Den Teig für mindestens 8 Stunden kühlen. Eine Stunde vor dem Essen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Sauce zubereiten.

Für die Sauce Zwiebel in Olivenöl anbraten, Knoblauch und Chili dazugeben, und das Tomaten Püree zugeben, würzen und für 20 Minuten köcheln lassen.

Den Teig ausrollen, ich habe 3 Pizzen daraus gemacht.

Den Teig mit Tomatensauce bestreichen und nach Wunsch belegen. Pizza mache ich gerne um den Kühlschrank von sämtlichen Resten zu befreien, in diesem Fall gibt es Schinken, Salami und Käse Reste auf der Pizza.

Bei 220 grad Celsius für fünf bis 8 Minuten backen, am besten auf einem Pizza Stein.

Schokoladen Herzen 💕

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es Schokoladen Herzen. Es ist zwar noch kein Valentins Tag, aber wir sind eingeladen und ich bringe die Herzen mit zum Kaffee.

Der Teig ist schnell gemacht und total lecker.

Noch kein Kuchen zum Sonntags Kaffee?

Dann aber los😉

Zutaten

100g Schokolade zartbitter

50g Nougat Schokolade

200g Schmand

200g Milch

250g Butter

350g Zucker

2Tl Vanille Zucker

75g Maisstärke

3 Eier

180g Mehl

100g Haselnüsse gemahlen

1 pack Backpulver

20g Haselnuss Likör

1 pack Schokoladen Tropfen

Für den Guss

150g Schokolade zartbitter

50g Nougat Schokolade

50g Butter

80g Sahne

Zubereitung

Milch, Zucker, Butter, Schokolade, Schmand und Vanille Zucker im Topf langsam schmelzen lassen .

Oder im Thermomix 65 grad 6 Minuten Stufe 1

Die restlichen Zutaten dazugeben und unterrühren.

Stufe 5 30 Sekunden

Die Teig Menge reicht für 1 Backblech, oder 11 Herzen ♥️. Bei 160 grad Celsius backen, meine Herzen haben 30 Minuten gebraucht bis sie gar waren.

Für den Guss Sahne erwärmen und die Schokoladen Sorten hacken. Wenn die Sahne kocht, alle Zutaten darin schmelzen.

Oder alles im Thermomix alles auf 65 grad 4 Minuten Stufe 1 schmelzen.

Viel Spaß beim nach backen

😘

Quark Kruste

Hoffentlich geht es euch gut, gestern Abend musste ich noch schnell ein Brot backen, damit die Pause Brote für meine Jungs gesichert sind. Mit Quark im Teig hält sich das Brot wunderbar frisch auch ohne lange Teig Ruhe einzuhalten.

Gebacken habe ich das Brot im Römer Topf mit Deckel, erst kurz vor dem Ende der back Zeit hole ich den Deckel runter und gebe den Brot noch etwas mehr Farbe.

Zutaten

280g Wasser

10g Hefe

15g Salz

1TL Honig

1,5Tl Backmalz

150g Roggen Mehl

350g Weizenmehl Typ 550

150g Quark

1El Olivenöl

30g Sonnenblumen Kerne

30g Leinsamen

20g Sesam

Zubereitung

Wasser, Zucker, Salz und Hefe verrühren und für 2 Stunden warm stellen. Nun alle Zutaten bis auf das Olivenöl miteinander verkneten mindestens für 8 Minuten. Olivenöl zugeben und für weitere 2 Minuten weiter kneten. Der Teig muss jetzt mit etwas Mehl bestäubt ruhen lassen. Das dauert mindestens 2 Stunden, dann den Teig 4 mal zusammen Falten und in ein Brot daraus formen.

Das geformte Leib nochmal für 15 Minuten ruhen lassen und das Brot im gefetteten Römer Topf mit Deckel oder im bräter mit Deckel für 50 Minuten bei 220 grad Celsius backen dann vorsichtig den Deckel abheben und nochmal 5 Minuten weiter backen.

Das Brot auf einem Rost auskühlen lassen.

Ich Lagere das Brot im Römer Topf darin bleibt es frisch auch noch Tage später.