Apfel Schoko Muffins mit Karamell Drops

Hallo ihr lieben, lange nichts mehr von mir gelesen, Entschuldigung dafür. Heute nehme ich mir einfach mal Zeit für meinen Blog.

Die Zeit ist im Moment echt stressig, Mein neues Dasein als Lehrerin und die Dauer Kinder Belustigung macht mir sehr zu schaffen. Hut ab vor unseren Lehrkräften!

Die Muffins sind schnell gemacht und schmecken sehr lecker, auch am nächsten Tag noch, wenn sie es so lange überleben!

Zutaten:

100g Butter

120g Zucker

2 Eier

100g Milch

200g Mehl

2El Kakao Pulver

2El Rum

1/2 Päckchen Backpulver

3 kleine Äpfel klein gewürfelt

1 Päckchen Karamell Drops

Zubereitung:

Die Butter und den Zucker weiß schaumig aufschlagen. Die Eier dazugeben und unterschlagen. Mehl, Backpulver Kakao bereitstellen, die Milch abwechselnd mit der Mehl Mischung Unterheben. Am Schluss die Apfel Würfel und die Karamell Drops dazugeben und unterrühren. Den Teig in 12 Muffins Mulden geben und bei 160 Grad Celsius für 25 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachmachen! Liebe Grüße Steffi 😘

Heiße Apfeltaschen

Hallo,

Heute muss es mal schnell gehen deswegen auch ein Rezept mit fertigem Blätterteig.

Wer kennt die Apfeltaschen von McDonalds? Diese sind um Längen besser!!!

Zutaten

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

3 Äpfel geschält und gewürfelt

2El Zucker

1El Butter

Etwas Zimt

30g Wasser oder Apfelsaft

1Tl Mais Stärke

1El Zitronensaft

1 Eigelb

1El Sahne

Zubereitung

Den Zucker karamellisieren, Butter dazugeben und die Apfelwürfel darin gar dünsten. Zimt dazugeben und die Stärke mit Wasser oder Saft anrühren und die Äpfel damit eindicken.

Den Blätterteig ausrollen und in acht Teile schneiden.

Jeweils 1,5El Apfelfüllung auf die eine Seite des Blätterteig geben und die Seiten einschlagen und aufrollen.

Auf der zusammen geschlagenen Seite auf ein Backblech setzten. Mit Eigelb- Sahne Mischung bestreichen und mit Zucker bestreuen. Jede Tasche dreimal einritzen.

Und beim 190 Grad Celsius für ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Viel Spaß beim nachmachen

Liebe grüße Steffi 😘

Nougat Hörnchen

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es Nougat Hörnchen mit luftig, knusprigem Plunderteig. Das Ganze ist wirklich nicht so viel Aufwand wie es im ersten Moment scheint. Aber jede Sekunde Arbeitszeit lohnt sich wirklich!!! Diese Nougat Hörnchen schmecken ausgezeichnet und einfrieren kann man sie auch, damit es morgens schneller geht.

Zutaten

550g Mehl Typ 550

220g Milch

2 Eier

1 Päckchen Vanille Zucker

7g Hefe

Außerdem

250g Butter

200g Nougat

Zubereitung

Aus den erstgenannten Zutaten einen Hefeteig herstellen und für 30 Minuten gehen lassen. Dann den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Butter in Scheiben schneiden und auf die Hälfte des ausgerolltem Teig Rechtecks legen. Nun die andere Hälfte des Teigs darüber legen und etwas ausrollen. Nun den Teig wieder Falten, so das sich beide aussen Kanten sich in der Mitte treffen.

Und diese dann nochmal zur Mitte Falten. Den Teig für mindestens 30 Minuten kühlen. Und dann noch 4 mal nach diesem Muster tournieren.

Den fertigen Teig fingerdick ausrollen und in ca. 12 cm breite Streifen schneiden. Die teig streifen diagonal halbieren und auf das breite Ende einen Streifen Nougat legen. Das Hörnchen aufrollen und auf ein Backblech mit backpapier legen und weitere 30 Minuten ruhen lassen( am besten mit einen Leinentuch bedecken).

Die Hörnchen mit Leuterzucker ( Wasser und Zucker zu gleichen Teilen aufkochen) bestreichen.

Bei 190 Grad Celsius für ca. 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachbacken😘