Brownies mit Ricotta Erdbeercreme

Hallo ihr lieben, auf besonderen Wunsch gibt es heute Brownies im Muffin Blech gebacken, mit fruchtiger Erdbeer-Ricotta Creme. Eine kleine Kalorien Bombe für Schoko Liebhaber.

Zutaten für den Brownie

250g zartbitter Schokolade

140g Butter

100g Zucker Braun

100g Zucker

140g Mehl

1Tl Backpulver

Eventuell gehackte Nüsse ( bei uns grade nussfrei da mein Mann im Moment keine Nüsse verträgt)

Zutaten für die Erdbeer-Ricotta Creme

500g Erdbeeren

100g Zucker je nach süße der Erdbeeren mehr oder weniger

250g Ricotta

300g Sahne

1 Päckchen sofort Gelatine

1Tl Vanille Paste

Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Für den Brownie die Butter und Schokolade über den Wasserbad schmelzen. Die Eier und beide Zucker Sorten zusammen weiß schaumig aufschlagen. Die Schokoladen Mischung dazugeben und einrühren und das Mehl und Backpulver unterheben. Den Teig in Muffin Mulden geben und für 20 Minuten bei 160 Grad Celsius backen. Das geht natürlich auch in anderen Backformen.

Sechs Erdbeeren für die Dekoration zur Seite stellen. Weitere 5 Erdbeeren klein Würfeln und auch zur Seite stellen, die restlichen Erdbeeren mit dem Ricotta und dem Zitronensaft pürieren und während dem mixen die sofort Gelatine langsam einrieseln lassen. Sahne mit Vanille aufschlagen und die Erdbeer-Ricotta Mischung unterheben. Die Creme für 15 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen. Die Brownies mit den gewürfelten Erdbeeren bestreuen und mit einem Spritzbeutel die Creme darauf dekorieren. Die Deko Erdbeeren halbieren, fächerförmig einschneiden und den Brownie damit verzieren.

Heiße Apfeltaschen

Hallo,

Heute muss es mal schnell gehen deswegen auch ein Rezept mit fertigem Blätterteig.

Wer kennt die Apfeltaschen von McDonalds? Diese sind um Längen besser!!!

Zutaten

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

3 Äpfel geschält und gewürfelt

2El Zucker

1El Butter

Etwas Zimt

30g Wasser oder Apfelsaft

1Tl Mais Stärke

1El Zitronensaft

1 Eigelb

1El Sahne

Zubereitung

Den Zucker karamellisieren, Butter dazugeben und die Apfelwürfel darin gar dünsten. Zimt dazugeben und die Stärke mit Wasser oder Saft anrühren und die Äpfel damit eindicken.

Den Blätterteig ausrollen und in acht Teile schneiden.

Jeweils 1,5El Apfelfüllung auf die eine Seite des Blätterteig geben und die Seiten einschlagen und aufrollen.

Auf der zusammen geschlagenen Seite auf ein Backblech setzten. Mit Eigelb- Sahne Mischung bestreichen und mit Zucker bestreuen. Jede Tasche dreimal einritzen.

Und beim 190 Grad Celsius für ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Viel Spaß beim nachmachen

Liebe grüße Steffi 😘

Cremiges Bananen Eis

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es für meine Jungs Bananen Eis. Die kleinen Monster können Eis schon zum Frühstück essen, wenn man sie lassen würde.

Dieses Bananen Eis ist eine perfekte Verwertung von überreifen Bananen. Und super schnell gemacht.

Zutaten

400g Bananen

Saft einer Zitrone

150g Sahne

100g Joghurt

Ca. 120g Zucker je nach Reife grad der Bananen

Zubereitung

Alle Zutaten gründlich Mixen und zu in einer Eismaschine gefrieren lassen.

Entweder sofort genießen oder bis zum Gebrauch in den Gefrierschrank stellen und 15 Minuten vor dem Verzehr rausstellen.

Viel Spaß beim nachmachen!

Liebe Grüße Steffi 😘

Mirabellen Rahm Tarte

Hallo ihr lieben,

heute beim einkaufen sind Mirabellen in meinen Einkaufs Korb gehüpft. Diese kleinen Dinger esse ich so gerne. Egal ob einfach so als Marmelade oder im Kuchen.

Dieses Mal ist eine saftige, cremige Tarte entstanden. Tarte ist eine perfekte Ergänzung zwischen knusprigen Mürbeteig und cremiger Füllung.

Zutaten für den Teig

100g Butter Kalt

120g Puderzucker

300g Mehl

Abgeriebene Schale einer halben Orange

1 Eigelb

Zutaten für die Füllung

250g Sahne

100g Zucker

1 Vanille Schote ausgekratzt

Etwas Zitronen Schale abgerieben

1El Mais Stärke

2 Eier

1 Eiweiß

Ca. 600g Mirabellen entkernt

Eine Hand gehobelte Mandeln

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig zügig verkneten und für 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Mirabellen von den Kernen befreien und die Zutaten für die Creme verrühren.

Den Mürbeteig ausrollen und eine Tarte oder Springform damit auslegen. Mit Mirabellen belegen und die Sahne Mischung darüber geben. Mit gehobelten Mandeln bestreuen und bei 160 grad Celsius für 50 Minuten backen.

Low Carb Erdbeer-Joghurt Creme

Hallo ihr lieben,

Lange hatte ich keine Zeit zum Schreiben, aber heute ist es endlich mal wieder so weit. Irgendwie war ich den ganzen Tag rund um das Haus beschäftigt. Die Topf Pflanzen müssen Frühlings schön gemacht werden und die ersten Frühblüher müssen gepflanzt werden. Jetzt wird es bunt rund ums Haus. Nach so viel Arbeit gibt es eine Belohnung in Form von Erdbeer-Joghurt Creme . So lecker und man merkt nicht das es Low Carb ist.

Zutaten

500g Erdbeeren frisch oder tiefgefroren

500g Natur Joghurt

130g Xucker

500g Sahne

2 Beutel sofort Gelatine

1TL Vanille Paste

Zubereitung

Erdbeeren, Xucker und Joghurt Mixen. Sahne schlagen und kurz bevor sie steif die Gelatine zugeben und weiter schlagen bis die Sahne steif ist. Die Sahne in drei Schritten unter die Joghurt Creme heben.

Die Creme für mindestens zwei Stunden kühlen.

Viel Spaß beim nachmachen😘, wenn euch das Rezept gefällt freue ich mich über ein like.

Low Carb Schoko Creme mit Erdbeeren Sauce

Hallo ihr lieben, gestern hatte ich total Lust auf süßes, den ganzen Tag…….

deswegen gibt es eine Belohnung ohne viel Schnickschnack.

In 5 Minuten fertig gestellt und sofort bereit gegessen zu werden.

Zutaten

200g Mascarpone

200g Creme fraiche

2El Kakaopulver

Süße nach Wahl, ich habe Xucker mit Stevia gemischt

1TL Vanille Paste

200g Erdbeeren Gefroren oder frisch

Zubereitung

Mascapone und Creme fraiche aufschlagen, Kakaopulver, Vanille und süße zugeben und nochmal alles gut durchrühren.

Erdbeeren pürieren und auf die Schokoladen Creme verteilen.

Die Creme ist total lecker aber auch Gehaltvoll. Viel Spaß beim naschen😘

Götter Joghurt

Hallo,

Irgendwie war ich nicht sicher ob ich das Rezept überhaupt posten soll, aber wenn ich Diät mache gibt es die Götterspeise oft. Deswegen gibt es heute ein super einfaches Rezept ohne Aufwand.

Zutaten

1 Beutel Götterspeise Pulver zum kochen

Ohne Zucker, ich hatte Waldmeister, Himbeere schmeckt auch total lecker

300g Wasser

Süße nach bedarf und Art wie es einem schmeckt, ich nutze Stevia oder Xucker

300g griechischer Joghurt

Eine Hand voll Himbeeren oder Heidelbeeren frisch oder gefroren

Zubereitung

Götterspeise mit Wasser nach Packungs Anleitung Zubereiten und dann den Joghurt zugeben. Nun nach Geschmack süßen und in die gewünschte Form geben. Früchte reingeben und zum fest werden im Kühlschrank parken.