Sigara Börek mit Spinat/Käse/getrockneten Tomaten

Hallo ihr lieben,

Zum heutigen Spiele Abend gibt es bei uns Sigara Börek.

Zutaten

500g Blatt Spinat

1 Zwiebel gewürfelt

2 Zehen Knoblauch gehackt

5 Stück getrocknet Tomaten gehackt

200g Feta Käse

50g Gouda gerieben

1,5Tl Salz

Pfeffer frisch gemahlen

1/2TL Pul Bieber

1 pack Yufka Teig Dreiecke

Zubereitung

Zwiebel anschwitzen, Knoblauch dazugeben und Spinat nach und nach dazugeben. Das ganze Wasser sollte verdampft sein, falls noch Zuviel feuchte im Spinat ist, einfach kurz ausrücken.

Kurz abkühlen lassen und die restlichen Zutaten dazugeben. Alles gut durchmischen und kräftig abschmecken.

Die Teig Blätter mit einem Löffel Spinat Masse füllen.

Jetzt das ganze aufrollen, nach den ersten zwei Umdrehungen die Ränder einklappen.

Und die Spitze des yufka Teig in kaltes Wasser tunken damit der Börek beim backen nicht aufspringt.

Das ganze muss zügig gerollt werden, da der Yufka Teig schnell austrocknet.

Falls Teig übrig bleibt einfach in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank lagern.

Die Börek in reichlich Öl goldbraun backen und auf einem Gitter abtropfen lassen.

Die Börek schmecken warm und kalt.

Pizza

Heute gibt es Pizza!!! Ein einfaches Mittel meine Männer glücklich zu machen, den Kühlschrank von Resten zu befreien sodass wieder Platz ist für meinen nächsten Einkauf.

Den Teig habe ich gestern schon gemacht, so kann das Wochenende gemütlich starten.

Zutaten für den Teig

200g Hartweizen Grieß gemahlen

300g Mehl Typ 405

1,5TL Salz

1TL Zucker

5g Hefe frisch

280 bis 300 ml Wasser

1El Olivenöl

Zutaten für die Tomaten Sauce

1 Zwiebel gewürfelt

2 Zehen Knoblauch gehackt

400g Tomaten Püree

1El Olivenöl

1,5TL Zucker

1TL Salz

1/3 Chili Schote geschnitten ohne Kerne

Etwas Oregano

Belag

Was der Kühlschrank hergibt, oder was ihr am liebsten möchtet

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig, bis auf das Olivenöl miteinander für 6 Minuten verkneten. Olivenöl zugeben und weitere 2 Minuten kneten. Den Teig für mindestens 8 Stunden kühlen. Eine Stunde vor dem Essen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Sauce zubereiten.

Für die Sauce Zwiebel in Olivenöl anbraten, Knoblauch und Chili dazugeben, und das Tomaten Püree zugeben, würzen und für 20 Minuten köcheln lassen.

Den Teig ausrollen, ich habe 3 Pizzen daraus gemacht.

Den Teig mit Tomatensauce bestreichen und nach Wunsch belegen. Pizza mache ich gerne um den Kühlschrank von sämtlichen Resten zu befreien, in diesem Fall gibt es Schinken, Salami und Käse Reste auf der Pizza.

Bei 220 grad Celsius für fünf bis 8 Minuten backen, am besten auf einem Pizza Stein.