Kartoffel Gratin

Hallo, bei uns gibt es heute Abend Sous Vide gegarte Entenbrust, Orangen Jus, Kartoffel Gratin und Mandel Brokkoli, ein Klassiker aber immer wieder super lecker.

Also das Rezept für das Gratin habe ich mal notiert.

Zutaten

1kg Kartoffel Scheiben so dünn wie möglich geschnitten

500g Sahne

1 Zehe Knoblauch fein gehackt

3Tl Salz

1/3Tl Muskatnuss frisch gerieben

Etwas Butter für die Form

Zubereitung

Kartoffeln schälen und schneiden. Die Form buttern. Sahne mit den Gewürzen und dem Knoblauch verrühren, Kartoffeln in die Form geben und die Sahne darüber gießen.

Das Gratin im Backofen bei 160 grad Celsius für ca. 60 Minuten backen. Die Backzeit kann etwas variieren je nach dem wie hoch das Gratin eingeschichtet ist. Also vergesst nicht zu prüfen ob das Gratin gar ist.

Kartoffel Brot

Am liebsten backe ich unser Brot selbst, dann weiß ich was wir essen, es hält länger frisch und das Haus duftet so herrlich nach frisch gebackenen Brot.

Zutaten

300g Kartoffel Würfel gegart

5g Hefe

200g Roggenmehl

400g Weizenmehl Typ 550

200-250g Wasser ( ich hatte das vom kochen der Kartoffel)

40g Leinsamen

2Tl Salz

Zubereitung

Kartoffel würfeln und kochen. Hefe mit dem koch Wasser und 1El Salz anrühren und für 2 Stunden warm stellen.

Aus allen Zutaten einen Teig kneten der Brotteig sollte schon für mindestens 8 Minuten geknetet werden.

Nun den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag Weiterverarbeiten.

Den Teig Drei mal zusammenschlagen und ein Brotleib formen. Den geformten Leib für 30 Minuten gehen lassen und dann backen.

220 grad Celsius für 50 Minuten mit Schwaden backen.

Ich backe mein Brot am liebsten im Römer Topf mit Deckel dann nach 40 Minuten den Deckel abnehmen und das Brot bräunen. Backen kann man auch super im Guss bräter.

Lauwarmer Kartoffelsalat mit Miso

Hallo ich genieße den Feiertag in meiner Küche. Es gibt tausend Dinge in meinem Kopf die ausprobiert werden müssen. So ist auch der Salat entstanden, irgendwo habe ich die Kombination Miso paste im Kartoffelpüree gelesen und das geht mir nicht mehr aus dem Kopf…..

Zutaten

1 kg Kartoffel

1El Hikari Miso Paste

1 Möhre

1 kleine Paprika rot

Saft von 2 Limetten

2 Kaffier Limetten Blätter

Saft einer Orange

Rapsöl, Salz, Zucker, Pfeffer schwarz frisch gemahlen,

1 Chili Schote

Zubereitung

Kartoffeln kochen, wenn sie gar sind schälen, und Vierteln. Karotten schälen, Vierteln und in feine Stücke schneiden. Die Paprika sind streifen schneiden und die Chili hacken.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Miso Paste sanft andünsten und das Gemüse dazugeben, nun die Limetten Blätter in feine Streifen schneiden. Die Kartoffel zum Gemüse in die Pfanne geben und mit den restlichen Zutaten abschmecken. Der Salat schmeckt lauwarm am allerbesten.

Viel Spaß beim nachmachen!

Kartoffel Pancakes mit Champignons-Porree-Birne

Heute Abend auf unserem Abendbrot Tisch, ein Experiment! Geht es fluffig Pancakes mit Kartoffeln zu backen? Ja und der leichte Kartoffel Geschmack und die mini Kartoffel Stücke sind der Knaller!

Zutaten

Für die Pancakes

300g Kartoffeln gekocht

3 Eier

260g Mehl

250g Buttermilch

160g Strudel Wasser

1TL Zucker

1,5TL Salz

Für die Champions

250g Champignons

1 Stange Porree

1 Birne

1 kleine Zwiebel

180g Sahne

Pfeffer schwarz frisch gemahlen

1TL Salz gehäuft

1El Butter

Rapsöl

1 Zehe Knoblauch

50g Speck in streifen

Zubereitung Champignons

Champignons Vierteln, Porree in Ringe schneiden, Zwiebeln in Streifen schneiden, Knoblauch hacken und die Birnen Würfel mit Schale. Öl erhitzen und Speck, Champignons anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und danach den Porree dazu. Das ganze würzen und mit Sahne ablöschen, kurz einkochen und die Birne dazugeben. Kalte Butt einrühren und zur Seite stellen.

Zubereitung Pancakes

Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, die trocken Zutaten zusammen mischen und mit dem Eigelb und den flüssigen Zutaten gründlich verrühren, die Kartoffel pressen und alle vorbeireiten Zutaten zügig miteinander verrühren. In Öl goldbraun ausbraten und warm mit den Champignons genießen auf dem Bild ist noch etwas Brie Käse darauf weil mir das lecker schmeckt

Bayrische Börek

Obatzter mit Kartoffeln gerollt im Börekteig! Jaaaaaaa das ist soooo lecker! Mal was andres wir immer nur Brezel. Fingerfood zum Oktoberfest geht so.

Zutaten

für die Füllung

200g gekochte Kartoffeln zerdrückt

150g Frischkäse

100g Quark

150g Camembert

1 kleine Zwiebel gewürfelt

Kümmel ganz

Salz/Pfeffer/Paprika Edelsüß

1 Zehe Knoblauch gehackt

1/2 Bund Schnittlauch geschnitten

1 Paket Börekteig Dreiecke

Rapsöl

 

Zubereitung

Die gewürfelte Zwiebel mit dem Kümmel glasig anschwitzen und die Restlichen Zutaten miteinander verrühren und kräftig abschmecken. Die Zwiebel unterrühren und mit der Masse den Börekteig füllen. Ich gebe pro Teigblatt 2-2,5 Tl darauf und rolle diese dann ein. Die Börek schwimmend ausbacken und sofort Servieren. Alternativ im Backofen kurz auf einem Rost erwärmen.

 

Kartoffel Kürbis Puffer

Da ich am Wochenende keine Zeit zum einkaufen hätte, musste wir auf die noch vorhandenen Lebensmittel zurückgreifen. Nun da war nicht mehr so viel, ein paar Kartoffeln und etwas Kürbis. Auf Suppe hatten die Herren der Schöpfung keine Lust also gab es Kartoffel Kürbis Puffer mit Orangen Chili Quark.

Zutaten

1kg Kartoffel geschält

0,5kg Kürbis

400g Mehl

1 Chili Schote

1 Daumennagel großes Stück Ingwer

2 Eier

15g Salz

1TL Currypaste gelb

Zubereitung

Da ich es mir gerne einfach mache, habe ich alle Zutaten in den Thermomix gesteckt und 6 Sekunden bei Stufe 5 alles geschreddert. Und in reichlich Rapsöl Ausgebacken.