Sup kelapa kentang dengan lumpia(Kartoffel Kokos Suppe mit Frühlingsrollen )

Hallo ihr lieben,

passend zum Wetter gibt es heute eine Suppe und zwar eine tolle Kartoffel Suppe mit Kokos und Curry. Mit kleinen knusprigen Frühlingsrollen eine tolle Kombination.

Zutaten für 6 Portionen

Für die Suppe

500g Kartoffel geschält und gewürfelt Mehlig kochend

1 Zwiebel gewürfelt

3 Zehen Knoblauch gehackt

1 Daumennagel großes Stück Ingwer gewürfelt

2El Kokos Öl

400ml Kokosmilch

800 ml Wasser

250ml Sahne

1El Massaman Currypaste gehäuft

3Tl Salz

2 Kaffier Limetten Blätter

Saft einer Zitrone

1 Mango gewürfelt

100ml Orangen Saft

Etwas Blatt Koriander oder Blatt Petersilie zum bestreuen

Für die Frühlingsrollen

2 Scheiben Schinken fein gewürfelt

100g Garnelen gehackt

2 kaffier Limetten Blätter gehackt

1 Zwiebel

1/3 Paprika rot in streifen

1/3 Paprika gelb in streifen

150g Weißkohl fein geschnitten

70g Champignons klein geschnitten

2El Sojasauce

1TL Salz

1/2 Chili Schote geschnitten

1TL Reiswein

Teigblätter für Frühlingsrollen

Außerdem ein paar Röst Zwiebeln zum bestreuen.

Zubereitung

Für die Suppe alle Zutaten vorbereiten, einen Topf erhitzen und bei mäßiger Hitze, Zwiebeln, Chili, Currypaste und Ingwer anschwitzen. Kartoffeln dazugeben und kurz mit braten, mit der Kokosmilch und den Wasser ablöschen. Alle Zutaten dazugeben und die Suppe ohne Deckel köcheln lassen.

Für die Frühlingsrollen alle Zutaten bereitstellen und eine Pfanne erhitzen, etwas Öl reingeben und alle Zutaten anbraten. Die Masse abschmecken und etwas abkühlen lassen. Teigblätter auftauen lassen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Die Füllung gut abtropfen lassen und die Teigblätter damit füllen. Etwas Füllung übrig lassen als Suppen Einlage.

Nun eine Pfanne mit neutralem Öl erhitzen und die Frühlingsrollen darin ausbacken und auf einem Gitter abtropfen lassen.

Wenn die Kartoffeln gar sind die Suppe pürieren und abschmecken.

Mit Koriander bestreuen und etwas von der Füllung servieren.

Kartoffel Gratin

Hallo, bei uns gibt es heute Abend Sous Vide gegarte Entenbrust, Orangen Jus, Kartoffel Gratin und Mandel Brokkoli, ein Klassiker aber immer wieder super lecker.

Also das Rezept für das Gratin habe ich mal notiert.

Zutaten

1kg Kartoffel Scheiben so dünn wie möglich geschnitten

500g Sahne

1 Zehe Knoblauch fein gehackt

3Tl Salz

1/3Tl Muskatnuss frisch gerieben

Etwas Butter für die Form

Zubereitung

Kartoffeln schälen und schneiden. Die Form buttern. Sahne mit den Gewürzen und dem Knoblauch verrühren, Kartoffeln in die Form geben und die Sahne darüber gießen.

Das Gratin im Backofen bei 160 grad Celsius für ca. 60 Minuten backen. Die Backzeit kann etwas variieren je nach dem wie hoch das Gratin eingeschichtet ist. Also vergesst nicht zu prüfen ob das Gratin gar ist.

Kartoffel Brot

Am liebsten backe ich unser Brot selbst, dann weiß ich was wir essen, es hält länger frisch und das Haus duftet so herrlich nach frisch gebackenen Brot.

Zutaten

300g Kartoffel Würfel gegart

5g Hefe

200g Roggenmehl

400g Weizenmehl Typ 550

200-250g Wasser ( ich hatte das vom kochen der Kartoffel)

40g Leinsamen

2Tl Salz

Zubereitung

Kartoffel würfeln und kochen. Hefe mit dem koch Wasser und 1El Salz anrühren und für 2 Stunden warm stellen.

Aus allen Zutaten einen Teig kneten der Brotteig sollte schon für mindestens 8 Minuten geknetet werden.

Nun den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag Weiterverarbeiten.

Den Teig Drei mal zusammenschlagen und ein Brotleib formen. Den geformten Leib für 30 Minuten gehen lassen und dann backen.

220 grad Celsius für 50 Minuten mit Schwaden backen.

Ich backe mein Brot am liebsten im Römer Topf mit Deckel dann nach 40 Minuten den Deckel abnehmen und das Brot bräunen. Backen kann man auch super im Guss bräter.