Die beste Kartoffelsuppe

Hallo ihr lieben,

Heute landet Kartoffelsuppe bei uns auf dem Tisch, gibt es irgendwas besseres bei diesem Wetter?

Ein schnelles wärmendes essen mit heimischen Zutaten gekocht.

Die Kartoffeln sind unsere eigenen, die mein Papa liebevoll anbaut.

Richtiges soulfood, für Suppenkasper wie mich!

Die Karotten kommen in diesem Fall aus der Pfalz und der Sellerie kommt aus dem Garten.

Zutaten für 6 Portionen

1,2kg Kartoffeln mehlig kochend in meinem Fall war es die Sorte Jelly in Stück geschnitten

2 Zwiebeln gewürfelt

2 kleine Karotten geschnitten

100g Sellerie gewürfelt

2 Zehen Knoblauch gehackt

200g Schmand oder Sauerrahm

250ml Sahne

2El Butterschmalz

1,5 Liter Wasser

2El Hühner Brühe Paste, das Rezept ist auf dem Blog, alternativ geht natürlich auch andere Fleischbrühe

1,5El Salz

1Tl Majoran

Etwas Muskatnuss gerieben

125g Speck Würfel

400g Bratwurst aus der Dose, frische schmeckt noch etwas besser

1/2 BUND Frühlingszwiebeln in feinen Ringen

Etwas schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung

Kartoffeln und Gemüse vorbereiten. Das Gemüse in Butterschmalz anbraten, Sahne, Wasser, Kartoffeln, Gewürz und Schmand dazugeben. Die Suppe für ca. 35 Minuten köcheln lassen. In der Zeit die Bratwurst würfeln und den Speck anbraten, die Bratwurst mit dem Speck zusammen braten. Wenn die Suppe gar ist das ganze mixen und mit den Frühlingszwieben und der Wurst/Speck Mischung bestreuen.

Viel Spaß beim nachmachen, liebe Grüße Steffi 😘