Sup kelapa kentang dengan lumpia(Kartoffel Kokos Suppe mit Frühlingsrollen )

Hallo ihr lieben,

passend zum Wetter gibt es heute eine Suppe und zwar eine tolle Kartoffel Suppe mit Kokos und Curry. Mit kleinen knusprigen Frühlingsrollen eine tolle Kombination.

Zutaten für 6 Portionen

Für die Suppe

500g Kartoffel geschält und gewürfelt Mehlig kochend

1 Zwiebel gewürfelt

3 Zehen Knoblauch gehackt

1 Daumennagel großes Stück Ingwer gewürfelt

2El Kokos Öl

400ml Kokosmilch

800 ml Wasser

250ml Sahne

1El Massaman Currypaste gehäuft

3Tl Salz

2 Kaffier Limetten Blätter

Saft einer Zitrone

1 Mango gewürfelt

100ml Orangen Saft

Etwas Blatt Koriander oder Blatt Petersilie zum bestreuen

Für die Frühlingsrollen

2 Scheiben Schinken fein gewürfelt

100g Garnelen gehackt

2 kaffier Limetten Blätter gehackt

1 Zwiebel

1/3 Paprika rot in streifen

1/3 Paprika gelb in streifen

150g Weißkohl fein geschnitten

70g Champignons klein geschnitten

2El Sojasauce

1TL Salz

1/2 Chili Schote geschnitten

1TL Reiswein

Teigblätter für Frühlingsrollen

Außerdem ein paar Röst Zwiebeln zum bestreuen.

Zubereitung

Für die Suppe alle Zutaten vorbereiten, einen Topf erhitzen und bei mäßiger Hitze, Zwiebeln, Chili, Currypaste und Ingwer anschwitzen. Kartoffeln dazugeben und kurz mit braten, mit der Kokosmilch und den Wasser ablöschen. Alle Zutaten dazugeben und die Suppe ohne Deckel köcheln lassen.

Für die Frühlingsrollen alle Zutaten bereitstellen und eine Pfanne erhitzen, etwas Öl reingeben und alle Zutaten anbraten. Die Masse abschmecken und etwas abkühlen lassen. Teigblätter auftauen lassen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Die Füllung gut abtropfen lassen und die Teigblätter damit füllen. Etwas Füllung übrig lassen als Suppen Einlage.

Nun eine Pfanne mit neutralem Öl erhitzen und die Frühlingsrollen darin ausbacken und auf einem Gitter abtropfen lassen.

Wenn die Kartoffeln gar sind die Suppe pürieren und abschmecken.

Mit Koriander bestreuen und etwas von der Füllung servieren.

Brokkoli Salat mit Bacon, Champignons und bunten Cocktail Tomaten 🍅

Hallo ihr lieben,

Endlich ist Grill Wetter und deswegen habe ich heute ein Salat Rezept für euch.

Brokkoli Salat mit Bacon, Champignons, bunten Tomaten in selbstgemachte Joghurt Mayonnaise.

Der Salat ist bei uns der Hit und wenn ich ehrlich sein soll brauche ich dazu gar kein Fleisch.

Zutaten

500g Brokkoli in röschen

100g bunte Cocktail Tomaten

125g Champignons braun gevierteilt

70g Bacon Würfel

Für die Joghurt Mayonnaise

2 Eigelb

1TL Senf

80g Olivenöl

70g Rapsöl

Saft einer viertel Zitrone

1TL Salz

150g Joghurt 3,5% fett

1 Zehe Knoblauch gehackt

Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Brokkoli putzen und in Salzwasser blanchieren und sofort nach dem garen mit reichlich kalten Wasser abschrecken.In der Zwischenzeit Champignons und Bacon anbraten und etwas abkühlen lassen. Tomaten hantieren und zum Brokkoli geben.

Für die Mayonnaise Eigelb, Senf und Salz mit einem Schneebesen verrühren, das Öl in einem feinen Strahl langsam unter ständigem rühren einlaufen lassen. Am Schluss die Gehackte Knoblauch Zehe und den Joghurt unterrühren. Die fertige Sauce mit Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Jetzt nur noch alle Zutaten zusammen führen und durchmischen.

Viel Spaß beim nachmachen 😘 liebe Grüße Steffi

Low Carb Schupfnudeln mit Vanille/Orangen/Wirsing

Hallo ihr lieben,

Manchmal vermisse ich Beilagen und deswegen habe ich mir heute etwas mehr Arbeit gemacht und Schupfnudeln hergestellt. Das Ergebnis ist so lecker das sogar meine Kinder ordentlich zugegriffen haben.

Zutaten

Für die Schupfnudeln

500g Quark

60g Kartoffelfasern

6 Eier

20g Johannisbrotkern Mehl

10g Salz

100g alter Gouda

60g Butter zum Braten

Für den Wirsing

1 kleiner Kopf Wirsing

300g Sahne

1/2 Vanille Schote

1 große Orange in Filets

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

50g Butter zum Braten

Zubereitung

Alle Zutaten für die Schupfnudeln zusammen kneten und für 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Wirsing schneiden und die Orange filetieren.

Wasser zum kochen bringen und reichlich Salzen. Die Schupfnudeln mit geölten Händen formen und ins siedende Wasser geben und für 5 Minuten ziehen lassen.

Die gegarten Schupfnudeln in Butter goldenen anbraten.

Wirsing in Butter anbraten und Vanille auskratzen und Mark und Schote dazugeben. Salz und Pfeffer dazugeben und mit Sahne ablöschen und für 5 Minuten einkochen lassen. Orangen Filets dazugeben und abschmecken.

Beides zusammen genießen.

Meine Männer hatten noch einen Rollbraten dazu, ich finde das braucht man nicht.

Auberginen Türmchen/Hähnchen Paprika Füllung

Hallo ihr lieben, ich habe es wieder geschafft der dritte Tag Low Carb nachdem ich die letzte Woche mehrmals gesündigt habe……

nun gut, vielleicht schaffe ich es jetzt 😉

Zutaten

1 Aubergine

500g Hähnchen Brust fein gewürfelt

1 Zwiebel fein gewürfelt

2 Zehe Knoblauch gehackt

1 Paprika Schote rot fein gewürfelt

2 Tomaten gewürfelt

1 Limette Saft und Schale

100g Creme fraiche

Salz

Pfeffer frisch gemahlen

1 Chili Schote geschnitten

1 Hand Blatt Petersilie gehackt

50g Olivenöl

20g Ingwer frisch gehackt

Zubereitung

Auberginen fein schneiden etwas Salzen und für 10 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Hähnchen mit Limetten Saft und Schale, Ingwer und Knoblauch marinieren. Die Auberginen etwas abtupfen und mit Olivenöl benetzen und bei 180 grad Celsius für 15 Minuten backen.

Das Hähnchen im einer Pfanne anbraten die Zwiebeln und Paprika Zugeben . Alles Salzen und weiter braten, Creme fraiche zugeben und kurz einkochen lassen.

Zum Schluss die gehackte Blatt Petersilie reingeben und abschmecken.

Jetzt die Türmchen bauen und mit Käse bestreuen und bei 180 grad Celsius kurz überbacken ( 7 Minuten).

Nun viel Spaß beim nach kochen 😘

Pizza

Heute gibt es Pizza!!! Ein einfaches Mittel meine Männer glücklich zu machen, den Kühlschrank von Resten zu befreien sodass wieder Platz ist für meinen nächsten Einkauf.

Den Teig habe ich gestern schon gemacht, so kann das Wochenende gemütlich starten.

Zutaten für den Teig

200g Hartweizen Grieß gemahlen

300g Mehl Typ 405

1,5TL Salz

1TL Zucker

5g Hefe frisch

280 bis 300 ml Wasser

1El Olivenöl

Zutaten für die Tomaten Sauce

1 Zwiebel gewürfelt

2 Zehen Knoblauch gehackt

400g Tomaten Püree

1El Olivenöl

1,5TL Zucker

1TL Salz

1/3 Chili Schote geschnitten ohne Kerne

Etwas Oregano

Belag

Was der Kühlschrank hergibt, oder was ihr am liebsten möchtet

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig, bis auf das Olivenöl miteinander für 6 Minuten verkneten. Olivenöl zugeben und weitere 2 Minuten kneten. Den Teig für mindestens 8 Stunden kühlen. Eine Stunde vor dem Essen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Sauce zubereiten.

Für die Sauce Zwiebel in Olivenöl anbraten, Knoblauch und Chili dazugeben, und das Tomaten Püree zugeben, würzen und für 20 Minuten köcheln lassen.

Den Teig ausrollen, ich habe 3 Pizzen daraus gemacht.

Den Teig mit Tomatensauce bestreichen und nach Wunsch belegen. Pizza mache ich gerne um den Kühlschrank von sämtlichen Resten zu befreien, in diesem Fall gibt es Schinken, Salami und Käse Reste auf der Pizza.

Bei 220 grad Celsius für fünf bis 8 Minuten backen, am besten auf einem Pizza Stein.