Bauern Krapfen

Hallo,

Heute gibt es Bauern Krapfen zum Kaffee, mein Sohn wünscht die sich seit unserem letzten Urlaub in Österreich.

Deswegen habe ich mich mal daran gemacht und das nachgebaut. Hoffentlich können meine mit den Österreichischen mithalten.

Zutaten

250g Milch

15g Hefe

80g Zucker

1 Ei

500g Mehl Typ 550

1 Päckchen Bourbon Vanille Zucker

1 Prise Muskat Blüte

1/3 Zitronenschale gerieben

20g Rum

50g Butter

1/2Tl Salz

Zubereitung

Milch erwärmen, Hefe, Zucker, Salz und das Ei gut einrühren und für 30 Minuten stehen lassen. Nun alle Zutaten außer der Butter miteinander verkneten für 4 Minuten, es sollte ein elastischer Teig entstehen. Nun die Butter kurz unterkneten und den Teig mit etwas Mehl bestäuben 1 Stunden ruhen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben in der Zeit.

Jetzt den Teig zusammen schlagen und 8 Kugeln daraus formen. Die Kugeln nochmal für 10 Minuten ruhen lassen und dann von der Mitte heraus ausziehen, sodass Ei dicker Rand entsteht und die Mitte der Teig nicht reißt.

Die Krapfen nochmal für 30 Minuten ruhen lassen und anschließend im heißen Öl frittieren. Die ersten 3 Minuten frittiere ich mit geschlossenen Deckel und dann wende ich und frittiere weitere 3 Minuten mit offenen Deckel. Nach dem backen auf ein Küchentuch legen damit das überschüssige Öl aufgesaugt wird.

Die noch warmen Krapfen mit Erdbeeren oder Aprikosen Konfitüre in der Mitte Füllen und mit Puderzucker bestäuben.