Saftiger Nuss Schoko Gugelhupf

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es Nuss Schoko Gugelhupf, ein saftiger, aromatischer, schneller Kuchen.

Zutaten:

250g Butter

220g Zucker

2 Päckchen Vanille Zucker

1 Päckchen Backpulver

4 Eier

280g Nüsse, ich habe Reste verbraucht, Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln gemahlen und geröstet

220g Mehl Typ 405

Einige Tropfen bitter Mandel zu Aroma

100g Schokolade geraspelt

250g Joghurt oder Quark

Einen großen Schluck Rum

Zubereitung

Zucker, Vanille Zucker und Butter schaumig aufschlagen, die Eier nach und nach dazugeben. Joghurt in die Rührschüssel geben. Die trockene Zutaten dazugeben und zügig unterrühren. Eine Gugelhupf Form gründlich fetten und den Teig einfüllen.

Bei 160 Grad Celsius für 55 Minuten bei Umluft backen.

Viel Spaß beim nachmachen, liebe Grüße Steffi 😘

Nuss Striezel

Hallo ihr lieben,

seit ihr gut ins neue Jahr gestartet? Heute gibt es einen saftigen Nuss Striezel, der ist perfekt um Reste von der Weihnachtsbäckerei zu verbrauchen.

Zutaten Hefeteig:

550g Mehl Typ 550

100g Zucker

1 Ei

5g Hefe

280g Milch

1/2Tl Salz

1Tl Vanille Zucker

100g Butter

Zutaten Nuss Füllung

250g Nüsse gemischt

150g Zucker

150g Butter

1 Ei

1Tl Zimt

Geriebene Schale einer halben Orange

200g Nougat gewürfelt oder Marzipan was euch besser schmeckt.

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Milch, Hefe, Ei und Salz zu einem elastischen Teig verkneten, für 8 Minuten und dann noch schnell die Butter unterkneten. Der Teig mit Mehl bestäuben und mit einem Tuch abdecken und für eine Stunde gehen lassen.

Für die Füllung die Butter und den Zucker in einer Pfanne schmelzen und die Nüsse dazugeben und vermischen. Alles kurz Abkühlung lassen und die Gewürze und das Ei dazugeben. Den Teig zum einem Rechteck ausrollen und mit der Nussfüllung bestreichen, den gewürfelten Nougat darauf streuen und zu einer festen Rolle aufrollen. Die Rolle in der Mitte aufschneiden und zu einem Zopf zusammen drehen. Den Zopf auf ein mit backpapier belegtes Backblech legen und weitere 30 Minuten gehen lassen. Bei 160 Grad Celsius für 50 Minuten backen. Beim backen eine Schale Wasser in den Backofen stellen.

Brownies mit Ricotta Erdbeercreme

Hallo ihr lieben, auf besonderen Wunsch gibt es heute Brownies im Muffin Blech gebacken, mit fruchtiger Erdbeer-Ricotta Creme. Eine kleine Kalorien Bombe für Schoko Liebhaber.

Zutaten für den Brownie

250g zartbitter Schokolade

140g Butter

100g Zucker Braun

100g Zucker

140g Mehl

1Tl Backpulver

Eventuell gehackte Nüsse ( bei uns grade nussfrei da mein Mann im Moment keine Nüsse verträgt)

Zutaten für die Erdbeer-Ricotta Creme

500g Erdbeeren

100g Zucker je nach süße der Erdbeeren mehr oder weniger

250g Ricotta

300g Sahne

1 Päckchen sofort Gelatine

1Tl Vanille Paste

Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Für den Brownie die Butter und Schokolade über den Wasserbad schmelzen. Die Eier und beide Zucker Sorten zusammen weiß schaumig aufschlagen. Die Schokoladen Mischung dazugeben und einrühren und das Mehl und Backpulver unterheben. Den Teig in Muffin Mulden geben und für 20 Minuten bei 160 Grad Celsius backen. Das geht natürlich auch in anderen Backformen.

Sechs Erdbeeren für die Dekoration zur Seite stellen. Weitere 5 Erdbeeren klein Würfeln und auch zur Seite stellen, die restlichen Erdbeeren mit dem Ricotta und dem Zitronensaft pürieren und während dem mixen die sofort Gelatine langsam einrieseln lassen. Sahne mit Vanille aufschlagen und die Erdbeer-Ricotta Mischung unterheben. Die Creme für 15 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen. Die Brownies mit den gewürfelten Erdbeeren bestreuen und mit einem Spritzbeutel die Creme darauf dekorieren. Die Deko Erdbeeren halbieren, fächerförmig einschneiden und den Brownie damit verzieren.