Cremiges Bananen Eis

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es für meine Jungs Bananen Eis. Die kleinen Monster können Eis schon zum Frühstück essen, wenn man sie lassen würde.

Dieses Bananen Eis ist eine perfekte Verwertung von überreifen Bananen. Und super schnell gemacht.

Zutaten

400g Bananen

Saft einer Zitrone

150g Sahne

100g Joghurt

Ca. 120g Zucker je nach Reife grad der Bananen

Zubereitung

Alle Zutaten gründlich Mixen und zu in einer Eismaschine gefrieren lassen.

Entweder sofort genießen oder bis zum Gebrauch in den Gefrierschrank stellen und 15 Minuten vor dem Verzehr rausstellen.

Viel Spaß beim nachmachen!

Liebe Grüße Steffi 😘

Mirabellen Rahm Tarte

Hallo ihr lieben,

heute beim einkaufen sind Mirabellen in meinen Einkaufs Korb gehüpft. Diese kleinen Dinger esse ich so gerne. Egal ob einfach so als Marmelade oder im Kuchen.

Dieses Mal ist eine saftige, cremige Tarte entstanden. Tarte ist eine perfekte Ergänzung zwischen knusprigen Mürbeteig und cremiger Füllung.

Zutaten für den Teig

100g Butter Kalt

120g Puderzucker

300g Mehl

Abgeriebene Schale einer halben Orange

1 Eigelb

Zutaten für die Füllung

250g Sahne

100g Zucker

1 Vanille Schote ausgekratzt

Etwas Zitronen Schale abgerieben

1El Mais Stärke

2 Eier

1 Eiweiß

Ca. 600g Mirabellen entkernt

Eine Hand gehobelte Mandeln

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig zügig verkneten und für 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Mirabellen von den Kernen befreien und die Zutaten für die Creme verrühren.

Den Mürbeteig ausrollen und eine Tarte oder Springform damit auslegen. Mit Mirabellen belegen und die Sahne Mischung darüber geben. Mit gehobelten Mandeln bestreuen und bei 160 grad Celsius für 50 Minuten backen.

Butter Zopf

Hallo ihr lieben,

Endlich finde ich mal Zeit wieder zu schreiben. Eine wirklich turbulente Zeit liegt hinter mir. Mein großer ist in die Schule gekommen und es macht ihm richtig Spaß, bis jetzt…..

Und mein Hund Charlie ist plötzlich verstorben. Er war auf unserem Grundstück unterwegs und ist einfach umgefallen und war sofort tot. Ein Schock für die ganze Familie. Charlie war nicht irgend ein Hund, er war der beste hund der Welt!!! Irgendwie ein seelenverwandter oder mein drittes Kind. Ich hoffe das hört sich nicht zu kitschig an.

Wir haben einen anderem Hund ein neues Zuhause gegeben.

und das lenkt meinen kleinen ab. Der Zwerg hat tagelang geweint und alles Genau hinterfragt.

wie erklärt man einem sechs jährigem das sein bester Freund nicht mehr da ist? Was antwortet man auf fragen auf die man selbst keine Antwort hat.

Wir haben ihn erklärt das Charlie jetzt im Himmel ist und von oben immer auf ihn aufpasst. Das war dann erst mal gut und abends beim schlafengehen kommt die Frage: Mama wir kommt der Charlie in den Himmel er kann doch gar nicht fliegen?

Was antwortet man darauf? Manchmal fehlen mir die Worte.

Nun aber zum Rezept!

Zutaten

300g Milch

5g Hefe

100g Zucker

1/2TL Salz

550g Mehl Typ 550

Schale einer halben Zitrone

1TL Vanille Paste

90g Butter

1 Ei

Zubereitung

Milch, Hefe, Zucker und Salz verrühren und für 25 Minuten ruhen lassen. Danach Mehl und das Ei unterkneten, Vanille Paste und Zitronen Schale dazugeben. Die Butter erst zum Schluss reingeben und nur kurz mit kneten.

Den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und am nächsten Tag weiterverarbeiten. Den Teig 40 Minuten vor dem verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen damit er Temperatur bekommt. Nun wird er in drei Teile geteilt, ausgerollt und zum einem Zopf geflochten.

Mit Eigelb Sahne Mischung bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Bei 180 grad Celsius für 40 Minuten backen

Beeren Grütze zum Frühstück

Hallo ihr lieben,

Rote Grütze zum Frühstück? Jaaa auf jeden Fall!!! Mit Joghurt ein super leckeres Frühstück, außerdem einfach toll zum mitnehmen.

Wer braucht schon gekauften Fruchtjoghurt, wenn selbstgemacht einfach am besten schmeckt!

Zutaten

1 Glas Schattenmorellen

750g Beeren Mischung frisch oder tiefgefroren

180g Zucker

1TL Zimt

50g Mais Stärke

3El Rum

1El Vanille Zucker

200ml Johannisbeeren Saft

Joghurt zum schichten

Zubereitung

Zucker karamellisieren und mit dem Johannisbeersaft ablöschen. Das ganze so lange köcheln lassen bis sich der Zucker gelöst hat. Schattenmorellen mit dem Saft, Zimt, und Vanille Zucker zugeben. Mais Stärke mit etwas Wasser anrühren und das ganze abbinden. Die Beeren und den Rum dazugeben und abschmecken.

Die Grütze mit Joghurt zusammen genießen, mir schmeckt Rahmjoghurt am besten dazu.

Liebe Grüße Steffi 😘

Knobi Dinner Rolls

Hallo ihr lieben,

Gestern hatte ich Hochzeitstag, irgendwie ein Grund ein schönes Essen auf den Tisch zu bringen. Deswegen habe ich Dinner Rolls dazu gemacht. Ich mag die unheimliche Soften Brötchen gerne. Das Rezept geht wirklich schnell und einfach.

Zutaten Für den Hefeteig

15g Hefe frisch

500g Mehl Typ 550

1TL Salz

1/2Tl Zucker

150ml Milch

100ml Wasser

30g Butter

Zutaten für die Knoblauch Butter

100g Butter

2 kleine Zehen Knoblauch gehackt

1,5Tl Salz

0,5Tl Piment d Espelette

Zubereitung

Alle Zutaten für den Hefeteig bis auf die Butter für 7 Minuten kneten, Butter zugeben und weitere 2 Minuten kneten. Den Teig mit etwas Mehl bestreuen und abgedeckt für mindestens 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter mit dem Knoblauch, Salz und Piment d Espelette auf kleiner Stufe schmelzen lassen.

Den Teig zusammen schlagen und in 10 gleich große Kugeln schleifen. Die Teig Kugeln in eine gebutterte Auflaufform legen und nochmal für 15 bis 20 Minuten gehen lassen. Die Brötchen sollen deutlich größer geworden sein. Die Butter-Knoblauch Mischung darauf verteilen und bei 210 grad Celsius nicht vorgeheizt für 25 bis 30 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachmachen liebe Grüße Steffi 😘

Knusprige Kokos Hähnchen mit Mango Curry dipp

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es Hähnchen mit Kokos Cornflakes Panade und einem fruchtigen Joghurt Mango dipp. Meine Jungs lieben das und deswegen hat dieses Rezept den Weg auf meinem Blog gefunden.

Zutaten für die knusprigen Hähnchen streifen

400g Hähnchen Brust

2 Eier

65g Mehl

3El Joghurt

2Tl Salz gestrichen

Frisch gemahlener Pfeffer

1/2Tl Curry Pulver

1TL Honig

1/2Tl Knoblauch Pulver

50g Cornflakes zerbröselt

40g Kokos Flocken

100g Semmelbrösel

Reichlich Öl zum ausbacken

Für den Mango dipp

1 Reife Mango

250g Joghurt griechischen

1,5Tl Salz

30g Ahorn Sirup

Etwas Chili gemahlen

2 Stück Frühlings Zwiebeln fein geschnitten

Zubereitung

Hähnchen ich streifen schneiden, ich habe die Brust dreimal geschnitten sodass ich 4 teile hatte . Das Hähnchen mit Joghurt, 1TL Salz, Honig, Knoblauch Pulver und Curry für eine Stunde marinieren.

Die Eier, 1TL Salz und das Mehl verrühren, Cornflakes, Kokos Flocken und Semmelbrösel vermischen. Die Fleisch Stücke erst in der Ei Mehl Mischung wenden und danach in der Kokos Cornflakes Mischung wenden, die Brösel gut andrücken und in reichlich Öl ausbacken.

Für den Mango Joghurt, eine Mango schälen und das ganze Fruchtfleisch in einen Mixer geben, Joghurt und Gewürze dazugeben und kurz Mixen. Frühlings Zwiebeln fein schneiden und unterrühren.

Viel Spaß beim nachmachen, liebe Grüße Steffi 😘

Tomaten Dressing auf Vorrat

Hallo ihr lieben,

Was wir geht es euch bei der Hitze?

Ich bleibe zuhause und mache nichts.

Deswegen habe ich gestern schon ein Salat Dressing vorbereitet.

Zutaten

1 Dose Tomaten 400g

100g Balsamico Essig

80g Olivenöl

60g Salz

100g Zucker

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Zehe Knoblauch

1 Chili Schote

Eine Hand voll gemischte Kräuter, ich hatte Basilikum, Oregano, Thymian und Petersilie aus meinem Garten

Zubereitung

Alle Zutaten im Mixer kurz Mixen abschmecken und in einer Flasche im Kühlschrank lagern.