Nougat Hörnchen

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es Nougat Hörnchen mit luftig, knusprigem Plunderteig. Das Ganze ist wirklich nicht so viel Aufwand wie es im ersten Moment scheint. Aber jede Sekunde Arbeitszeit lohnt sich wirklich!!! Diese Nougat Hörnchen schmecken ausgezeichnet und einfrieren kann man sie auch, damit es morgens schneller geht.

Zutaten

550g Mehl Typ 550

220g Milch

2 Eier

1 Päckchen Vanille Zucker

7g Hefe

Außerdem

250g Butter

200g Nougat

Zubereitung

Aus den erstgenannten Zutaten einen Hefeteig herstellen und für 30 Minuten gehen lassen. Dann den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Butter in Scheiben schneiden und auf die Hälfte des ausgerolltem Teig Rechtecks legen. Nun die andere Hälfte des Teigs darüber legen und etwas ausrollen. Nun den Teig wieder Falten, so das sich beide aussen Kanten sich in der Mitte treffen.

Und diese dann nochmal zur Mitte Falten. Den Teig für mindestens 30 Minuten kühlen. Und dann noch 4 mal nach diesem Muster tournieren.

Den fertigen Teig fingerdick ausrollen und in ca. 12 cm breite Streifen schneiden. Die teig streifen diagonal halbieren und auf das breite Ende einen Streifen Nougat legen. Das Hörnchen aufrollen und auf ein Backblech mit backpapier legen und weitere 30 Minuten ruhen lassen( am besten mit einen Leinentuch bedecken).

Die Hörnchen mit Leuterzucker ( Wasser und Zucker zu gleichen Teilen aufkochen) bestreichen.

Bei 190 Grad Celsius für ca. 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachbacken😘