Saftiger Quark Striezel

Hallo ihr lieben,

Genießt ihr die Sonne? Wir kommen grade vom Spaziergang mit den Hunden und genießen gleich einen Stück Quark Striezel in der Sonne.

Der Teig ist am Vortag hergestellt und durfte im Kühlschrank ruhen, ich finde das der Teig dann länger frisch bleibt und ein viel besseres Aroma hat.

Zutaten

500g Mehl Typ 550

250g Milch

80g Zucker

1/2Tl Salz

5g Hefe

1 Ei

1Tl Vanille Paste oder eine Tüte Vanille Zucker

70g Butter

1El Rum braun

Abgeriebene Schale einer halben Orange

Zutaten für die Füllung

250g Quark

80g Zucker

1 Ei

1El Maisstärke

Etwas Zitronensaft

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig, außer der Butter abwiegen und zu einem elastischen Teig kneten, für mindestens 8 Minuten. Dann die Butter schnell unterkneten, den Teig mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank holen und für 40 Minuten aufwärmen lassen. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllung verrühren und Zug Seite Stellen.

Den Teig rechteckig ausrollen und mit der Quark Füllung bestreichen, aufrollen und die entstandene Rolle in der Mitte (auf der langen Seite) durchschneiden und verflechten.

Den Teig in n eine gefettete Kastenform legen und mit einem Tuch abdecken und für mindestens 45 Minuten gehen lassen.

Den Striezel für 45 Minuten bei 160 Grad Celsius backen.

Unten in den Backofen eine Schüssel mit Wasser stellen, damit leichte Schwaden beim backen entstehen.

Viel Spaß beim nachmachen.

Liebe Grüße Steffi 😘

Quark Kruste

Hoffentlich geht es euch gut, gestern Abend musste ich noch schnell ein Brot backen, damit die Pause Brote für meine Jungs gesichert sind. Mit Quark im Teig hält sich das Brot wunderbar frisch auch ohne lange Teig Ruhe einzuhalten.

Gebacken habe ich das Brot im Römer Topf mit Deckel, erst kurz vor dem Ende der back Zeit hole ich den Deckel runter und gebe den Brot noch etwas mehr Farbe.

Zutaten

280g Wasser

10g Hefe

15g Salz

1TL Honig

1,5Tl Backmalz

150g Roggen Mehl

350g Weizenmehl Typ 550

150g Quark

1El Olivenöl

30g Sonnenblumen Kerne

30g Leinsamen

20g Sesam

Zubereitung

Wasser, Zucker, Salz und Hefe verrühren und für 2 Stunden warm stellen. Nun alle Zutaten bis auf das Olivenöl miteinander verkneten mindestens für 8 Minuten. Olivenöl zugeben und für weitere 2 Minuten weiter kneten. Der Teig muss jetzt mit etwas Mehl bestäubt ruhen lassen. Das dauert mindestens 2 Stunden, dann den Teig 4 mal zusammen Falten und in ein Brot daraus formen.

Das geformte Leib nochmal für 15 Minuten ruhen lassen und das Brot im gefetteten Römer Topf mit Deckel oder im bräter mit Deckel für 50 Minuten bei 220 grad Celsius backen dann vorsichtig den Deckel abheben und nochmal 5 Minuten weiter backen.

Das Brot auf einem Rost auskühlen lassen.

Ich Lagere das Brot im Römer Topf darin bleibt es frisch auch noch Tage später.

Kokos Quark

Guten Morgen,

Immer noch am Anfang meiner Diät kann ich schon ein kleines Minus auf der Waage verzeichnen. Heute gibt es Kokos Quark der ist schnell gemacht und einfach total lecker.

Zutaten

500g mager Quark

1 Dose Kokosnuss Milch

150g griechischer Joghurt

30g Kokos Flocken geröstet

Süße nach bedarf

Für die falsche Schoko Schicht

1,5El Kokos Öl

1EL Kakaopulver

Etwas süße nach bedarf

Zubereitung

Alle Zutaten für die Quarkcreme verrühren und abschmecken. Die Kokosmilch eventuell nicht komplett reingeben und schauen das der Quark nicht zu flüssig wird.

Das Kokos Öl erwärmen, Kakaopulver und süße dazugeben und gut verrühren. Nun könnt ihr das Quark und die falsche Schokolade in Gläser einschichten oder einfach die Schokoladen Schicht auf die Quarkcreme geben und unterziehen. Die Schokoladen Schicht wird schnell hart deswegen bitte zügig arbeiten.