Kartoffel Dinkel Butter Toast

Hallo ihr lieben, das neue Gold heißt Hefe hier in der Gegend! Wahnsinn seit drei Wochen versuche ich Hefe zu kaufen…….erfolglos!!! Gott sei Dank habe ich gestern 2 Päckchen trocken Hefe geschenkt bekommen. Unglaublich wie glücklich ich bin. Viel Zeit zum backen und keine Hefe und Mehl ist auch kaum noch zu bekommen…..

Zutaten:

250g Kartoffeln gekocht

600g Dinkel Mehl

150g Buchweizen Mehl

50g Sauerteig

2g trocken Hefe

200g Milch

170g Kochwasser von den Kartoffeln

25g Salz

1El Backmalz

15g Zucker

20g Butter

Zubereitung:

Aus allen Zutaten bis auf die Hefe einen elastischen Teig herstellen, bitte für 8 Minuten kneten. Butter zugeben und kurz unterkneten. Den Teig für mindestens 3 Stunden ruhen lassen und nochmal durchkneten und in eine gebutterte Kastenform legen und nochmal für 45 Minuten gehen lassen. Das Brot bei 200 Grad Celsius für 50 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachmachen,

Liebe Grüße Steffi

Apfel Schoko Muffins mit Karamell Drops

Hallo ihr lieben, lange nichts mehr von mir gelesen, Entschuldigung dafür. Heute nehme ich mir einfach mal Zeit für meinen Blog.

Die Zeit ist im Moment echt stressig, Mein neues Dasein als Lehrerin und die Dauer Kinder Belustigung macht mir sehr zu schaffen. Hut ab vor unseren Lehrkräften!

Die Muffins sind schnell gemacht und schmecken sehr lecker, auch am nächsten Tag noch, wenn sie es so lange überleben!

Zutaten:

100g Butter

120g Zucker

2 Eier

100g Milch

200g Mehl

2El Kakao Pulver

2El Rum

1/2 Päckchen Backpulver

3 kleine Äpfel klein gewürfelt

1 Päckchen Karamell Drops

Zubereitung:

Die Butter und den Zucker weiß schaumig aufschlagen. Die Eier dazugeben und unterschlagen. Mehl, Backpulver Kakao bereitstellen, die Milch abwechselnd mit der Mehl Mischung Unterheben. Am Schluss die Apfel Würfel und die Karamell Drops dazugeben und unterrühren. Den Teig in 12 Muffins Mulden geben und bei 160 Grad Celsius für 25 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachmachen! Liebe Grüße Steffi 😘

Heiße Apfeltaschen

Hallo,

Heute muss es mal schnell gehen deswegen auch ein Rezept mit fertigem Blätterteig.

Wer kennt die Apfeltaschen von McDonalds? Diese sind um Längen besser!!!

Zutaten

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

3 Äpfel geschält und gewürfelt

2El Zucker

1El Butter

Etwas Zimt

30g Wasser oder Apfelsaft

1Tl Mais Stärke

1El Zitronensaft

1 Eigelb

1El Sahne

Zubereitung

Den Zucker karamellisieren, Butter dazugeben und die Apfelwürfel darin gar dünsten. Zimt dazugeben und die Stärke mit Wasser oder Saft anrühren und die Äpfel damit eindicken.

Den Blätterteig ausrollen und in acht Teile schneiden.

Jeweils 1,5El Apfelfüllung auf die eine Seite des Blätterteig geben und die Seiten einschlagen und aufrollen.

Auf der zusammen geschlagenen Seite auf ein Backblech setzten. Mit Eigelb- Sahne Mischung bestreichen und mit Zucker bestreuen. Jede Tasche dreimal einritzen.

Und beim 190 Grad Celsius für ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Viel Spaß beim nachmachen

Liebe grüße Steffi 😘

Rotkohl Suppe / Hähnchen Brust/ Karamell Sonnenblumen Kerne

Hallo ihr lieben,

Gestern Abend gab es Rotkohl Suppe mit gebratener Hähnchen Brust und karamellisierten Sonnenblumen Kernen bei uns. Zuerst waren meine Söhne sehr skeptisch und wollten gar nicht probieren…… aber oh Wunder keiner ist gestorben beim Essen😂, es hat sogar noch ein Nachschlag reingepasst.

Zutaten

800g Rotkohl geschnitten

2 Äpfel kleine gewürfelt

2 kleine Zwiebeln gewürfelt

Etwas Öl zum anbraten

200g Sahne

200g Schmand

800g Wasser

3Tl Hühner Brühe ( Ich hatte das aus meinen Rezepten)

20g Salz

Etwas Kumin, Zimt und Piment

1/2 Chili Schote

400g Hähnchen Brust in feine Streifen geschnitten

Etwas Ingwer frisch gerieben

1 Hand Sonnenblumen Kerne

1El Zucker

1El Butter

Etwas Soja Sauce

Zubereitung

Zwiebeln, Apfel und Rotkohl anschwitzen und mit Orangensaft und Wasser ablöschen. Sahne und Schmand zugeben und Gewürze dazu. Die Suppe für 40 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Hähnchen vorbereiten und mit Sojasoße, Ingwer und etwas Salz würzen. Dill hacken und zur Seite stellen.

Den Zucker mit der Butter karamellisieren und sie Sonnenblumen Kerne dazugeben, und eine kräftige Prise Salz unterrühren.

Eine Pfanne erhitzen und die Hähnchen Brust anbraten und zur Seite stellen. Die Suppe pürieren und abschmecken, mit der Hähnchen Brust, den Sonnenblumen Kernen und dem Dill servieren.

Viel Spaß beim nachmachen

Liebe grüße Steffi

Beluga Linsen Salat mit Mango

Hallo ihr lieben,

Mein letztes Rezept dieses Jahr. Heute habe ich einen Linsen Salat mit Mango und Ruccola im Gepäck. Der Hingucker auf jedem Salatbüffet und er schmeckt total lecker.

Zutaten

500g Beluga Linsen

3stk. Spitz Paprika rot gewürfelt

1 große Reife Mango gewürfelt

100g Rucola

90g Apfel Essig

Saft einer 1/2 Zitrone

60g Olivenöl

30g Salz

Etwas Zucker

2Tl Senf

1/2 Chilischote gehackt

1 Bund Frühlings Zwiebeln geschnitten

Etwas Ingwer frisch gerieben

120g Mango Saft

Geriebene Schale einer 1/3 Orange

1 Prise Koriander gemahlen

Zubereitung

Linsen abkochen, unbedingt darauf achten das sie bissfest bleiben.

Die gewürfelte Paprika kurz anbraten, sie sollte nur kurz in der Pfanne bleiben damit sie nicht zu weich werden.

Nun alle Zutaten bis auf den Rucola miteinander vermischen und mindestens 1 Stunden ziehen lassen.

Kurz vor dem servieren den Ruccola unterheben und abschmecken.

Die Linsen ziehen noch sehr viel also nicht wundern wenn der Salat Anfangs vielleicht zu salzig oder sauer ist.

Viel Spaß beim nachmachen,

Liebe grüße Steffi 😘

Basilikum Parmesan Butter

Hallo ihr lieben,

Sucht ihr noch eine tolle Beilage zum Raclette? Tatdaaaaa hier ist die ultimative Beilage zum Raclette oder zum grillen.

Zutaten

500g Butter weich

45g Basilikum

50g Parmesan

1 Zehe Knoblauch

12g Salz

1El Zitronen Saft

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander mixen und nochmal abschmecken. Nicht vergessen der Knoblauch ziehen nach.

Viel Spaß beim nachmachen 😘

Nougat Hörnchen

Hallo ihr lieben,

Heute gibt es Nougat Hörnchen mit luftig, knusprigem Plunderteig. Das Ganze ist wirklich nicht so viel Aufwand wie es im ersten Moment scheint. Aber jede Sekunde Arbeitszeit lohnt sich wirklich!!! Diese Nougat Hörnchen schmecken ausgezeichnet und einfrieren kann man sie auch, damit es morgens schneller geht.

Zutaten

550g Mehl Typ 550

220g Milch

2 Eier

1 Päckchen Vanille Zucker

7g Hefe

Außerdem

250g Butter

200g Nougat

Zubereitung

Aus den erstgenannten Zutaten einen Hefeteig herstellen und für 30 Minuten gehen lassen. Dann den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Butter in Scheiben schneiden und auf die Hälfte des ausgerolltem Teig Rechtecks legen. Nun die andere Hälfte des Teigs darüber legen und etwas ausrollen. Nun den Teig wieder Falten, so das sich beide aussen Kanten sich in der Mitte treffen.

Und diese dann nochmal zur Mitte Falten. Den Teig für mindestens 30 Minuten kühlen. Und dann noch 4 mal nach diesem Muster tournieren.

Den fertigen Teig fingerdick ausrollen und in ca. 12 cm breite Streifen schneiden. Die teig streifen diagonal halbieren und auf das breite Ende einen Streifen Nougat legen. Das Hörnchen aufrollen und auf ein Backblech mit backpapier legen und weitere 30 Minuten ruhen lassen( am besten mit einen Leinentuch bedecken).

Die Hörnchen mit Leuterzucker ( Wasser und Zucker zu gleichen Teilen aufkochen) bestreichen.

Bei 190 Grad Celsius für ca. 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachbacken😘