Nuss Zimt Tannenbaum

Hallo ihr lieben,

Braut ihr noch eine Idee für die Weihnachtsfeiertage? Tada hier ist der Nuss Zimt Tannenbaum! Einfach lecker und wirklich nicht so viel Aufwand wie es aussieht.

Zutaten für den Hefeteig

500g Mehl Typ 550

220g Milch

100g Zucker

1Tl Vanille Paste

10g Hefe

1 Prise Salz

80g Butter

Zutaten für die Nuss Zimt Füllung

100g Butter

50g Haselnüsse gemahlen

50g Haselnüsse gehackt

120g brauner Zucker

2-3Tl Zimt

Für den Zuckerguss

100g Puderzucker

Etwas Zitronensaft oder Rum

Und Milch

Zubereitung

Für den Hefeteig alle Zutaten bis auf die Butter für 8 Minuten kneten, Butter dazugeben und weitere 2 Minuten kneten. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und für mindestens 30 Minuten rasten lassen. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür die Nüsse rösten, die Butter und den Zucker dazugeben und alles mit Zimt kräftig abschmecken. Nun muss die Füllung abkühlen damit sie nicht aus dem Tannenbaum rausläuft.

Den Hefeteig in zwei gleich große Teile teilen und zu zwei Rechtecken ausrollen. Jetzt wird die Grundform geschnitten. Jedes Rechteck zu gleich großen Dreiecken zuschneiden. Das eine Dreieck mit der Füllung bestreichen und das zweite Dreieck darauf legen, sodass es genau passt. Nun wird das Dreieck an den Seiten gleichmäßig eingeschnitten und eingedreht. Aus den Teig Resten wird der Baumstumpf angebracht und die Sterne zum verzieren ausgestochen.

Den Baum auf ein Backblech mit backpapier ziehen und bei 160 Grad Celsius für ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Nach dem auskühlen mit Zuckerguss verzieren und genießen.

Viel Spaß beim nach backen, liebe grüße Steffi 😘

Laugen Sterne mit Kürbiskernen

Hallo ihr lieben,

Ich hoffe es geht euch gut!

Heute Morgen zum Advents Frühstück habe ich schnelle Laugen Sterne gemacht. Die kleinen Sterne zaubern Weihnacht Stimmung auf den Frühstückstisch.

Zutaten

350g Mehl Typ 550

50g Milch

100g Wasser

4g Hefe

1Tl Salz

30g Butter

Eine Prise Zucker

Für die Lauge

1 Liter Wasser

2El Natron

Zubereitung

Alle Zutaten für den Hefeteig bis auf die Butter für 6 Minuten verkneten und dann die Butter zufügen und weiter kneten. Den Teig kurz rasten lassen und dann ausrollen und zu Sternen ausstechen. Die Sterne für 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Wasser aufkochen und das Natron dazugeben, Vorsicht das kann etwas Schäumen. Die Laugen Sterne für eine halbe Minute in der Lauge schwimmen lassen und dann mit einer Schaumkelle auf ein mit backpapier belegtes Backblech legen. Die Sterne mit Kürbis Kernen verzieren und bei 190 grad Celsius für 16 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachmachen, liebe grüße Steffi😘

Pfeffernüsse

Hallo, habt ihr eure Weihnachtsbäckerei schon abgeschlossen? Heute habe ich Pfeffernüsse gebacken, das ist zwar etwas Zeitaufwändig aber das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall!

Mein Teig ruhte für 5 Tage bei Zimmertemperatur und das Ergebnis ist ein einmalig, weich und total aromatische Pfeffernüsse. Wenn ihr den Teig heute ansetzt könnt ihr am Wochenende backen!

Zutaten

300g Honig

125g Zucker

125g Butter

2Tl Zimt

1/3Tl Nelken gemahlen

1/2Tl Piment gemahlen

150g Walnüsse gemahlen

530g Mehl 550er

15g Pottasche

5El rum 54%

1 Ei

Für den Guss

250g Puderzucker

1TL Zitronensaft

1El Wasser

Zubereitung

Honig, Butter und Zucker erwärmen bis sich der Zucker gelöst hat. Pottasche mit 3El Wasser auflösen. Etwas abkühlen lassen, die restlichen Zutaten zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig bei Zimmertemperatur für 4-5 Tage ruhen lassen, nochmal kräftig kneten und zu Walnuss großen Kugeln formen. Die Kugeln auf einem mit back Papier ausgelegtes Backblech legen und bei 160 grad Celsius für 12 Minuten backen.

Den Zuckerguss zubereiten, er solle nicht zu dickflüssig sein, damit die Pfeffernüsse nicht unter dem Guss untergehen. Die Pfeffernüsse in den Guss tauchen und zum abtropfen auf ein Gitter setzen.

Die fertigen Pfeffernüsse in einer Blechdose lagern, die Pfeffernüsse entfalten ihr Aroma in den nächsten Tagen völlig.